Milliarden Passwörter geklaut

Datenbank mit Milliarden Passwörtern geknackt!

Milliarden Passwörter geklaut, darüber berichtete gestern die Webseite für WordPress-Sicherheit: wordfence.com in einer Mail und in einem neuen Blogartikel, und dass sie jetzt: 

Wordfence hält jetzt 1,4 Milliarden durchgesickerte Passwörter in der Passwort-Überprüfungsfunktion bereit!

Letzte Woche berichteten wir von einem massiven Anstieg der Brute-Force-Login-Versuche nach dem Leck in einer Datenbank mit 1,4 Milliarden Klartext-Anmeldeinformationen. Als Reaktion darauf haben wir diese Liste in unsere eigene große Passwortliste aufgenommen und damit die Performance unserer Passwort-Überprüfung deutlich verbessert.

Das ist die positive Nachricht. Allerdings ist diese Überprüfungs-Funktion nur in der Premiumversion von Wordfence-Security und das erhältst wenn du dir das kostenlose Plugin in deinem WordPress installiert hast. Und nein ich verdiene damit nichts, ich möchte dich nur dazu sensibilisieren auf deine WordPress-Sicherheit auf der einen Seite zu achten und auf der anderen Seite darauf hinweisen wie wichtig ein gutes Passwort ist. Und darüber habe ich schon in diesem Beitrag berichtet. Für alle die sich den Artikel im Wordfence-Blog zu Gemüte führen wollen klicken einfach auf diesen Link.

Jetzt am Ende des Jahres 2017 kann ich sagen, es war ein spannendes Jahr, ich hoffe auch für dich und ich bin gespannt was das Jahr 2018 Interessantes und Neues bringen wird. In diesem Sinn wünsche ich allen Lesern und interessierten ein gesundes und spannendes neues Jahr 2018.

1 Gedanke zu “1,4 Millarden Passwörter geklaut!

Schreibe einen Kommentar