Frisch gewagt ist halb gewonnen, stimmt’s?

Affiliate-Marketing

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.

Affiliate-MarketingSchön, das Sie hier vorbei schauen. Das Ziel ist Ihnen Tipps zu geben wie Sie sich zusätzlich ein Nebeneinnahmen verdienen können.

Sei es Online oder Offline.

Nachdem ich in Rente gegangen bin, erging es mir wie vielen Menschen. Es war am Ende des Geldes noch sooo viel Monat übrig. Um diese Lücke zu schließen machte ich mich auf den Weg. Als erstes suchte ich über Google im Internet nach den unterschiedlichen Möglichkeiten, die ich Ihnen im folgenden einmal aufzeigen werde.

  1. Geld verdienen in Heimarbeit
  2. Geld verdienen von zu Hause
  3. Heimarbeit Wundertüten
  4. Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen
  5. Geld verdienen von zu Hause am PC
  6. Heimarbeit
  7. Nebenjob zu Hause
  8. Spieletester, Lektor und Übersetzer
  9. Tiersitter, Kindersitter & Babysitter
  10. Produkttester
  11. Apps testen
  12. Websites entwickeln
  13. Texter für Online-Marketer
  14. Bezahlte Umfragen
  15. Network – Marketing
  16. Internet Marketing
  17. Affiliate – Marketing
  18. Mit Youtube Geld verdienen
  19. Durch Bloggen Geld verdienen
  20. Paid Mailer
  21. Geld verdienen im Internet mit binären Optionen
  22. Geld verdienen im Internet mit Online-Shop
  23. Geld verdienen im Internet mit Werbeportalen
  24. Geld verdienen im Internet mit E-Books
  25. Geld verdienen im Internet mit Video erstellen

 

Was ist jetzt aber wirklich von Affiliate-Marketing zu halten?

Während meiner Recherchen traf ich viele Menschen und Angebote, die mir tatsächlich erzählen wollten, das man ohne Arbeit in wenigen Wochen unabhängig werden kann und tausende Euros in der Woche verdienen wird.

Eigentlich ist das klar, aber die meisten Leute hoffen auf das große Los. Aber auch ich musste im Laufe meines Lebens viel Lehrgeld bezahlen, viele Berge erklimmen und tiefe Täler durch schreiten. Wie sicherlich jeder der einen neuen Weg beschreitet. Es ist in der Tat so als wenn man einen neuen Beruf lernt, also eine Lehre macht.

Es wurden eine Menge hoch gepriesener und teurer E-Books angeschafft, welche sich aber zum überwiegenden Teil als Müll entpuppten. Warum? Zum größten Teil war der Inhalt unbrauchbar, falsch übersetzt oder veraltet. Oder man konnte den “Stoff”, dem man versucht hat zu lernen nicht umsetzen, weil die Voraussetzungen fehlten oder veraltet waren. Im Internet ist vieles schneller von gestern als in einem Handwerksberuf. Zudem fehlt meistens eine strukturierte Anleitung.

Mein Ziel ist es Sie vor unnötigen und nutzlosen Geldausgaben zu bewahren. Jedoch müssen Sie sich über eines im klaren sein. Ohne Arbeit geht es nicht. Und Sie müssen sich das Wissen selbst erarbeiten. Geschenkt wird Ihnen nichts und ohne was zu tun verdient man nichts. Ein weiterer enorm wichtiger Punkt, der aber oft unterschätzt wird, ist, ohne Durchhaltevermögen werden Sie unweigerlich scheitern.

Zwischenfazit

Im Internet – Marketing (Online – Marketing, Affiliate – Marketing) lässt sich Geld verdienen, sogar eine menge Geld verdienen. Und ja, man kann sogar davon leben. Es gibt viele Internet-Marketer, die gut bis sehr gut davon leben! Nach gesicherten Studien verdient mehr als ein drittel über 3.000 € im Monat.

Wenn Sie am Beginn der Suche stehen und bei Google & Co. beispielsweise die weiter oben genannten Begriffe eingeben, erhalten Sie zig tausende an Ergebnissen. Und fast jeder erzählt Ihnen vom besten Geschäft mit der innovativsten Firma!

Achtung: das ist Werbung, das ist Marketing! So ging es mir auch am Anfang! Zumal man ja eigentlich Geld verdienen möchte und keines ausgeben will. Kurz gesagt man hat kaum Startkapital um sein Unternehmen zu gründen, denn darum handelt es sich letztendlich. Das bedeutet für Sie man braucht schon Startkapital. Wievielt fragen Sie sich jetzt, stimmt’s?

Nun, die Antwort lautet wie immer, es kommt ganz darauf an. Jetzt denken Sie sicherlich, ist das ein arroganter Hund. Ich will und muss doch wissen was ich ausgeben muss.

OK, das kann ich gut verstehen, jedoch muss man viele Faktoren berücksichtigen.

  • Wie wollen Sie starten (Haupt- oder eher Nebenberuflich)?
  • Wie viel Zeit können Sie investieren?
  • Wie groß sind Ihre Kenntnisse im Internet?
  • Wie viel Erfahrung haben Sie im Vertrieb?
  • Wie schnell müssen (wollen) Sie Geld verdienen?

 

Und so stellen sich definitiv weitere Fragen:

  • Wo soll ich anfangen?
  • Womit kann ich kostengünstig beginnen mein Geschäft aufzubauen?
  • Womit werden Sie Erfolgreich seien?
  • Was ist Ihnen wichtig?
  • Freie Zeiteinteilung,
  • weltweite Mobilität,
  • keine Vorgesetzten,
  • guter Verdienst,
  • automatisiertes und regelmäßiges Einkommen,
  • einmaliger Arbeitsaufwand, etc.

 

Das alles sind sehr verlockende Themen in einer Zeit, in der viele Menschen finanziell und gesundheitlich riesige Probleme haben.
Denn angesichts der enorm angespannten finanziellen Situation bei zahlreichenSelbständigen, Angestellten, Arbeitern und Arbeitslosen sind hunderttausende Menschen auf der Suche nach (Zweit-) Jobs oder guten Geschäftsideen, um das immer teurer werdende Leben zu finanzieren. Das waren auch meine Gründe und Überlegungen.

Fazit

Und so begab ich mich auf den Weg und wurde nach langer, langer Suche fündig:
Ich entschloss mich, mit Affiliate-Marketing zu beginnen.

Was waren die ausschlaggebenden Gründe?

Keine Herstellungskosten, keine Versandkosten, keine Kosten für den Einkauf und schließlich keine Personalkosten sowie letzt endlich deinen Support.
Diese Geschäftsform ist deshalb auch so attraktiv, weil das meiste automatisiert durch einen sogenannten Autoresponder erledigt werden kann.
Das ist mein Weg mit dem ich mir z.Zt. ein Internetbusiness aufbaue. Damit werde ich in relativ überschaubarer Zeit Geld verdienen. Das alles, ohne ellenlange E-Books selbst zu schreiben oder für teures Geld schreiben zu lassen, ohne Geld mit kostenpflichtiger Werbung zu vergeuden und ohne mich mit unzufriedenen Kunden herum ärgern zu müssen. Ich bin noch am Beginn, aber die ersten Erfolge zeigen sich bereits.
Und das beste daran ist, jeder kann sich so ein Geschäft aufbauen. Auch Sie schaffen das!
Sie möchten noch mehr darüber erfahren, dann tragen Sie sich JETZT in nebenstehendes Formular ein.
Sie erhalten dann weitere Informationen und als Geschenk, einen 7-teiligen GRATIS TRAFFIC-KURS.

Warum die meisten Kurse im Internet-Marketing nichts taugen können

Warum die meisten Kurse im Internet-Marketing nichts taugen können

Warum 99% der Marketer von Ihren Kursen eigentlich nicht leben können

Viele ältere Menschen in Deutschland müssen zur Rente was dazu verdienen. Und was liegt da näher als es mal mit Online-, Internet-, Affiliate-Marketing etc. zu versuchen. Aber es gibt dabei

Warum die meisten Kurse im Internet-Marketing nichts taugen können

Ein Problem

Und welches? Sie können kaum Englisch sprechen, geschweige denn verstehen. Und somit bleibt Ihnen vieles verborgen. Insbesondere die Videos und Dokumentationen der gesamten Tools. Klar gibt es immer mal wieder Marketer, die ein Tool erklären, dann aber gerade für Rentner, Hartz 4-Empfänger Summen aufrufen, die diese sich nicht leisten können. Zudem wird diesen dann noch nur die Hälfte des jeweiligen Tools erklärt, oder der Video-Kurs wird nur zur zwei – drittel fertig gestellt. Wenn man es dann wagt, eine Nachfrage zu stellen, wird man manchmal angemotzt oder der Marketer meint erstaunt:

“Es schaut sich ja eh keiner den Kurs zum zum Ende an!”

Und der nächste Punkt ist, da ja angeblich nur 3% einen Kurs richtig umsetzen, dass der Kurs nach kurzer Zeit veraltet ist und nicht mehr weiter entwickelt wird. Warum? Zuviel Aufwand für zu wenig Geld.

Denn lassen Sie uns mal rechnen.

Ein Kurs wird für beispielsweise 98 € angeboten. Meist über Digistore24 und durch Affiliate promotet. Der Affiliate bekommt, sagen wir im Durchschnitt 50% Provision. Das bedeutet: von den 98 € geht als erstes die Mehrwertsteuer  von 18,62 € weg. Bleiben noch 79,38 € und davon bekommt der Affiliate 50%  ergeben dann 39,69 €. Davon erhebt Digistore24 noch die Abwicklungsgebühr in Höhe von 7,9% + 1 €, das sind dann in Summe 7,27 €. Das macht eine Einnahme für den Marketer von 32,42 €!  Allerdings muss man jetzt davon noch die Kosten für Erstellung des Kurses, Marketing, Werbung Hosting, Outsourcing  abrechnen.
Wenn also ein Marketer, von einem solchen Kurs gut leben will in Deutschland, dann müßte er jeden Monat mindestens 200 Kurse verkaufen. Das sind im Jahr 2400 Kurse. Ist das überhaupt machbar.
Ja, machbar sicherlich, aber ich würde sagen, es es sind nur sehr, sehr wenige die das schaffen. Und dann immer wieder neue Kurse auf den Markt schmeißen, die entweder schlecht gemacht sind oder einfach von anderen Online-Marketern abgekupfert sind. Diese Kurse enttäuschen dann die Menschen, die den “Heilsversprechen” und der übertriebenen Werbung dieser Marketer vertrauen und sich dann enttäuscht in den Sozialen Medien zu Wort melden.

Fazit:

Auch ich muss zugeben, dass ich viel Geld in dubiose Kurse und Versprechungen verschiedener Marketer, investiert habe. Ja, ich sage bewusst investiert! denn nur so konnte ich die Spreu vom Weizen trennen. Und ich bin über Berg und Tal, durch Regen und Sonnenschein gegangen. Und ja, ich habe mich manchmal geärgert, meist über meine Leichtgläubigkeit! Und ja, ich habe viel gelernt! Und nein, so wie viele dieses Business betreiben, so möchte ich es nicht machen. Ich bin glücklich und zufrieden mit dem was ich habe und freue mich Menschen mit Liebe und Leidenschaft WordPress und den Elementor PageBuilder erklären zu dürfen und das noch leisten zu können.
Ich beschäftige mich jetzt schon bald 40 Jahre mit Computer-Programmen. Bin seit BTX-Zeiten im Online-Marketing dabei. Und freue mich darauf Dir, Dir und Dir helfen zu dürfen.
Wenn Dir meine Artikel gefallen oder Du eine Frage hast, schreibe mir unten einen Kommentar.

5 unbezahlbare Tipps, wie mehr Leser Deine Beiträge schmökern

5 unbezahlbare Tipps für Überschriften die knallen!

Wie schreibst Du Deine Blog - Beiträge, die mehr Leser fesseln

Machen wir uns jetzt mal nichts vor! Die Meisten von uns schreiben Blog Beiträge nicht oder zumindest nicht gerne, stimmt’s? Aber warum ist das so? Du weißt nicht was Du schreiben sollst? Oder werden Deine Beiträge nicht gelesen? Vielleicht wartest Du auch einfach nur ab, denn was Du schreibst ist wichtig, klar? 

Aber jetzt mal ehrlich, Du wartest und wartest und keine S.. interessiert sich für Deinen Text. Keiner kommt vorbei, naja, vielleicht ein Spamer oder Hacker, der Deine Webseite mit Links oder Schadende infizieren will!

Aber WARUM? Warum liest das keiner? Ganz einfach, weil Deine Überschrift nicht anzieht, auffällt, neugierig macht. Schließlich ist es einzig und allein die Überschrift, auch Headline genannt, die den Besucher Deiner Webseite anlockt, wie der Nektar die Biene. Denn was sieht derjenige der im Internet sucht. Nur eine Headline! Du musst bedenken, Du hast nur Sekundenbruchteile um die Aufmerksamkeit Deines Besuchers zu erhaschen. Er scannt Google oder jede andere Suchmaschine und wenn das, was er sucht nicht nach wenigen Augenblicken gefunden hat und Ihn zum weiterlesen ermuntert ist er weg und das auf nimmer Wiedersehen. Denke einmal an die Zeitung mit dem roten B… links oben. Was hat sie so erfolgreich gemacht. Ihre reißerischen Headlines!

Und Ludwig Leseratte entdeckt Deine Headline über seinen RSSFeed, den Suchergebnissen auf Google & Co. oder auf der Zeitleiste in seinen Social-Medien-Kanälen. Und dort selektiert er nur anhand der Überschriften. Das ist ja auch klar. Auf Grund der Fülle an Angeboten kann er nur selektiv entscheiden und so sagt das Gehirn:”Klasse, da will ich mehr erfahren!” Wenn dieser Impuls nicht da ist, bist Du schon im Nirvana des Internet-Streams verschwunden.

Aber jetzt kommt die gute Nachricht für Dich! Überschriften gut zu schreiben ist keine Kunst! Nein, denn es gibt ein ganz klare Wissen dazu und deshalb habe ich Dir hier 5 der erfolgreichsten Überschriften sozusagen als Blaupause hier hinterlegt. Diese musst Du nur entsprechend umformulieren, um mehr Besucher und Leser für Deinen Beiträge zu erhalten.

Tipp 1: Wie Du / Sie ............, die............

Diese Headline zählt wohl zu den absoluten Klassikern der Überschriften. Warum? Nun, Ludwig Leseratte bekommt sofort was er sucht, nämlich einen Nutzen und das ist was ihn interessiert.

Das hat die “Wie Du… “Headline zu einer meiner uneingeschränkten Favoriten gemacht. Und hier sind jetzt 2 Beispiele:

Wie Du tolle Blogbeiträge schreibst, die Deine Leser einfach fesseln

Wie Sie mehr Traffic auf ihrer Webseite bekommen, die Ihnen mehr Besucher und somit mehr Anerkennung bringen

Tipp 2: Wie Du / Sie ............, in nur............

Hier ein weiterer Klassiker der “Wie Du…” Option, die durch das “in nur” den Leser in eine vorbestimmt Haltung gleiten lässt. Sie lässt eine Hoffnung aufkeimen und verführt deshalb zu lesen. Und hier wieder 2 Beispiele für Dich

Wie Du mit diesen Tipps, in nur 5 Tagen mehr Besucher erhalten kannst

Wie Sie mit nur 15 Minuten Training, in nur 20 Tagen ein SixPack aufbauen

Tipp 3: Wie Du / Sie ............ und weniger ............

Und jetzt aber die 3. und letzte “Wie Du… “ Überschrift, die durch die und Verbindung eine Praxis aus dem NLP oft genutzt wird um unterschwellig eine Verbindung herzustellen. Jetzt wieder 2 Beispiele dazu:

Wie Du 4 mal am Tag essen kannst und weniger wiegen wirst

Wie Sie mehr Leads bekommen und weniger Geld für Werbung ausgeben

Tipp 4: ............ Wege um ............

Diese Headlines werden als “List Post” bezeichnet. Dabei ist es nicht wichtig  ob Du 9 Tipps9 Fehler, 9 Punkte, 5 Tricks, 7 Wege, oder 3 Sonst etwas… benützt. 

Diese Headlines sowie die “Wie Du…” Überschriften laufen bestens. Warum?

Sie suggerieren dem Leser ein eindeutiges Versprechen, etwas zu bekommen und as siehst Du in den 2 Beispielen

5 Wege, um Deine(n) Ex zurück zu gewinnen

3 Wege, um jetzt einen Job zu bekommen

Hier ist noch eine Studie dazu die ich gefunden habe.

Tipp 5: ............ Tipps für ............

Jetzt zum letzten Tipp, der wieder zu den “List Post” zählt. Aber was macht jetzt diese Headline. Sie trifft eine Vorauswahl Deiner Leser. Schau Dir einmal das Beispiel 1 an, Landingpages. Es spricht speziell Interessierte an Landingpages an. Un beachte die 3 Beispiele unten.

5 Tipps für eine Landingpage, die Kunden bringt

10 Tipps für mehr Fitness

20 Tipps für mehr Traffic und Besucher

Zusammenfassung:

Du kannst die allerbesten Texte schreiben, die wertvollsten Inhalte , Tipps und Ideen liefern. Aber wenn das keiner liest, weil Deine Headline nicht die Leser anspricht, war jede Mühe umsonst.

Also, Du hast hier den Tipp.”Was jeder Texter über Headlines oder Überschriften wissen sollte.

Nimm Dir Zeit für eine gute Überschrift, denn so bekommst Du mehr und mehr Leser für Deinen Blog.

Aber Achtung, die Überschrift darf kein Blender sein, sie muss halten was sie verspricht.

Und jetzt bist Du am Zug. Habe Dir die Tipps geholfen bessere Überschriften zu verfassen? Dann freue ich mich über ein Feedback oder einen Kommentar.

Du willst mehr zum Thema Überschriften erfahren?

Gratis Report für Dich.

90 Vorlagen für verkaufsstarke Überschriften

Einfach genial – genial einfach

C2018 - Einfach Geld verdienen-Einfach genial

Einfach genial – genial einfach! Starte einfach mit C2018, denn C2018 ist und bleibt kostenlos!
Dennoch kannst Du von unserem tollen Konzept massiv profitieren.

Ein frisch gestartetes Online-Projekt, das dazu enorm viel Potential hat! Schaue Dich gerne auf unserem Portal um und nutze die fantastischen Möglichkeiten, welche wir Dir bieten – auch als kostenfreies Mitglied!

Profitiere von den vielen Nutzern und verdiene auf passiv Geld. 

Darum ist dieses Portal und sein Konzept:

Der Startschuss 2018, ist bereits gefallen – aber Du kannst Dich nach wie vor anmelden!

Und gerne begrüße ich Dich bei unseren Interessenten – und Mitglieder.
Das Konzept von C2018 ist einzigartig, denn wir haben uns etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Jedes Mitglied wird von der ersten Stunde an verdienen, auch wenn es absolut “untätig” bleibt.

Wie das im Detail funktioniert, das erkläre ich Dir nach und nach in den nächsten Tagen. Denn ich möchte, dass Dich C2018 wirklich überzeugt.

Lass Dich also überraschen und folge idealerweise – kein Zwang – meiner Schritt-für-Schritt Einweisung, welche Du über unser Newsletter-System erhältst.

Anfang 2018 hat es dann auch ein Online-Webinar gegeben, aber wer jetzt schon fleissig dabei ist, wird sich sicherlich dezente Vorteile sichern.

Das Online-Webinar steht Dir als kostenloses Mitglied jederzeit zur Verfügung. Also melde Dich jetzt kostenlos an und profitiere von Anfang an. Den Button findest Du unterhalb.

In diesem Sinne wünsche ich Dir ein erfolgreiches Jahr 2018 und alles Glück dieser Erde 🙂

Top-Info: Landingpage erstellen, anhand abgestimmter Farben

Landingpage erstellen vorher - nachher

Wenn Du eine Landingpage erstellen willst, beabsichtigst Du ja ein bestimmtes Ziel erreichen, stimmt doch?

Eine Landingpage erstellen, eine Squeezepage, oder eine Eintragungsseite verfolgt doch einen bestimmten Zweck, oder? Dazu muss du dir Gedanken über diesen Zweck machen. Was soll oder muss er bewirken. Soll nur eine E-Mail-Adresse gewonnen oder soll ein Produkt verkauft werden. Eine weitere Überlegung ist die Gestaltung der Webseite. Hast du schon ein bestimmtes Corporate Identity, sprich deine eigenen Firmenfarben. Ein weiterer Punkt der oft vergessen wird ist, harmonieren denn die Farben überhaupt miteinander! Denn eines ist ja klar, wenn ich die falschen Farben wähle wird der Besucher die Seite schnell wieder verlassen und zwar ohne mein Angebot überhaupt zu würdigen. Du musst bedenken, der Besucher entscheidet nach dem ersten Eindruck. Und wie du unten siehst macht diese Farbstellung keinen harmonischen Eindruck.

Landingpage unharmonisch

Was ist ein Farbschema

Zu diesem Thema gibt es lange Abhandlungen im Internet. Die zum Teil sehr wissenschaftlich sind und viele Menschen beschäftigen sich professionell mit diesem Punkt. Da sind Verkaufspsychologen, Webdesigner, Texter, Werbegrafiker, aber auch Maler etc. Allein unter dem Suchbegriff “Farbschemata” gibt es über 1 Million Einträge auf Google. Aber, Gott sei Dank, es gibt auch mich und ich habe dir schon einige Tools aus dieser riesigen Menge herausgesucht. Toll was?

Da gibt es zum einen die Webseite von Chromaflo.com die das Theme sehr umfassend behandelt und wenn du Interesse an diesem Thema hast, besuche einfach mal die Webseite. Grundsätzlich kann man sagen, es gibt in den Farbschemata 4 grundsätzliche Richtungen. Diese werden:

  1. Monochromatisch (1-Farbe)
  2. Angrenzende Farben (3-Farben) manchmal auch als ähnlich
  3. Triade (3-Farben)
  4. Tetrade (4-Farben)

bezeichnet.

Hierzu habe ich mal 3 Tools für dich herausgesucht:

  1. Paletton
  2. Adobe Color CC
  3. Color Scheme Designer

Diese 3 Online Design-Tools helfen ungemein den richtigen und harmonischen Farbton zu finden. Mir persönlich gefällt das Tool von Paletton.com am besten, weil es einfach und bequem zu bedienen ist und ja, es ist auf Englisch aber sehr leicht zu bedienen. Das macht dir das Landingpage erstellen und die optimale Farbgebung erheblich einfacher. Denn du willst ja mit Sicherheit den maximalen Erfolg, wenn du eine Landingpage erstellst.

online-colorshemer-paletton_com

Landingpage erstellen: Und so sieht das harmonisch aus

Die Grundfarben sind Rot, Gelb, Blau. Im HTML-Code  sind das, Rot = #ff0000; Gelb = #ffff00; und Blau = 0000ff. Und daraus kann man jetzt, zum Landingpage erstellen im Colorshemer-Tool aus www. Paletton.com die einzelnen Grundfarben eingeben. Wie das geht zeige ich dir in diesem Video.

online-colorshemer-paletton_com
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=fC19N0UU5Ok

Unterhalb siehst du das Ergebnis. Hier habe ich die Farben aus dem Video angewandt. Ich hoffe das Ergebnis gefällt Dir und ich freue mich über einen Kommentar.

Landingpage harmonisch

Frisch gewagt ist halb gewonnen, stimmt’s?

Affiliate-Marketing

Aus kleinem Anfang entspringen alle Dinge.

Affiliate-Marketing
Schön, das Du hier vorbei schaust. Ich begrüße Dich auf meinem Blog.
Das Ziel dieser WordPress-Webseite und natürlich auch mein bestreben ist es, Dir immer wieder Tipps zu geben, wie Du Dir zusätzlich ein zusätzliches Nebeneinnahmen verdienen kannst.
Wäre das interessant für Dich?
 

Ob es jetzt Offline oder Online ist.

Nachdem ich in Rente gegangen bin, erging es mir wie vielen anderen Menschen auch. Es war am Ende des Geldes noch sooo viel Monat übrig. Um diese Lücke zu schließen machte ich mich auf den Weg. Als erstes suchte ich über Google im Internet nach den unterschiedlichen Möglichkeiten, die ich Dir im folgenden einmal aufzeigen werde.

  • Geld verdienen in Heimarbeit
  • Geld verdienen von zu Hause
  • Heimarbeit Wundertüten
  • Heimarbeit Kugelschreiber zusammenbauen
  • Heimarbeit
  • Tiersitter, Kindersitter & Babysitter
  • Spieletester, Lektor und Übersetzer
  • Produkttester
  • Apps testen
  • Websites entwickeln
  • Texter für Online-Marketer
  • Bezahlte Umfragen
  • Paid Mailer
  • Internet Marketing
  • Network – Marketing
  • Affiliate–Marketing
  • Geld verdienen mit Youtube
  • Geld verdienen mit Bloggen
  • Geld verdienen mit binären Optionen
  • Geld verdienen mit Krytowährungen
  • Geld verdienen mit Online-Shops
  • Geld verdienen mit Werbeportalen
  • Geld verdienen mit EBooks
  • Geld verdienen mit Videos erstellen
  • Geld verdienen mit Nischenseiten

Du siehst, es gibt wirklich zahlreiche Möglichkeiten im Internet nebenbei Geld zu verdienen. ABER?

Was ist jetzt wirklich davon zu halten?

Während meiner Recherchen traf ich viele Menschen und Angebote, die mir tatsächlich erzählen wollten, das man ohne Arbeit in wenigen Wochen unabhängig werden kann und tausende Euros in der Woche verdienen wird.
 
Eigentlich ist klar, dass das nicht funktionieren kann, zumindest nicht auf die legale Art, oder man hat das große Glück sehr reiche Eltern zu haben.
Jedoch hoffen die meisten Leute nach wie vor auf das große Los. Aber auch ich musste im Laufe meines Lebens viel Lehrgeld bezahlen, viele Berge erklimmen und tiefe Täler durchschreiten. Wie sicherlich jeder, der einen neuen Weg beschreitet. Wenn man das Wagnis eingeht, nebenberuflich oder zusätzlich Geld verdienen zu wollen, ist in der Tat so, als wenn man einen neuen Beruf lernt, also eine Lehre macht.
 
Es wurden eine Menge hochgepriesener und teurer E-Books angeschafft, welche sich aber zum überwiegenden Teil als Müll entpuppten. Warum? Zum größten Teil war der Inhalt unbrauchbar, falsch übersetzt oder veraltet. Oder man konnte den “Stoff”, dem man versucht hat zu lernen nicht umsetzen, weil die Voraussetzungen fehlten oder veraltet waren. Im Internet ist vieles schneller von gestern als in einem Handwerksberuf. Zudem fehlt meistens eine strukturierte Anleitung.
 
Mein Ziel ist es Dich vor unnötigen und nutzlosen Geldausgaben zu bewahren. Jedoch musst Du dir über eines im klaren sein. Ohne Arbeit geht es nicht. Und Du musst Dir das Wissen selbst erarbeiten. Geschenkt wird Dir nichts und ohne was zu TUN verdient man nichts. Ein weiterer enorm wichtiger Punkt, der aber oft unterschätzt wird, ist, ohne Durchhaltevermögen wirst Du unweigerlich scheitern.

Zwischenfazit

Im Internet – Marketing (Online – Marketing, Affiliate – Marketing) lässt sich Geld verdienen, sogar eine Menge Geld verdienen. Und ja, man kann sogar davon leben. Es gibt viele Internet-Marketer, die gut bis sehr gut davon leben! Nach gesicherten Studien verdient mehr als ein drittel über 3.000 € im Monat.
 
Wenn Du am Beginn der Suche stehst und bei Google & Co. beispielsweise, die weiter oben genannten Begriffe eingibst, erhältst Du zig tausende an Ergebnissen. Und fast jeder erzählt Dir vom besten Geschäft mit der innovativsten Firma!
 

Achtung:

Das ist Werbung, das ist Marketing! So ging es mir auch am Anfang! Zumal Du und jeder, ja eigentlich Geld verdienen möchte und keines ausgeben will. Kurz gesagt man hat kaum Startkapital um sein Unternehmen zu gründen, denn darum handelt es sich letztendlich. Das bedeutet für Dich, Du brauchst schon etwas Startkapital.

Wievielt fragst Du Dich jetzt, stimmt’s?

Nun, die Antwort lautet wie immer, es kommt ganz darauf an. Jetzt denkst Du sicherlich, ist das ein arroganter Hund. Ich will und muss doch wissen was ich ausgeben muss.
 

OK, das kann ich gut verstehen, jedoch muss man viele Faktoren berücksichtigen.

  • Wie willst Du starten (Haupt- oder eher Nebenberuflich)?
  • Wie viel Zeit kannst Du investieren?
  • Wie groß sind Deine Kenntnisse im Internet?
  • Wie viel Erfahrung hast Du im Vertrieb?
  • Wie schnell musst (willst) Du Geld verdienen?

Und so stellen sich definitiv weitere Fragen:

  • Wo soll ich anfangen?
  • Womit kann ich kostengünstig beginnen mein Geschäft aufzubauen?
  • Womit wirst Du Erfolgreich seien?

Was ist Dir wichtig?

  • Freie Zeiteinteilung,
  • weltweite Mobilität,
  • keine Vorgesetzten,
  • guter Verdienst,
  • automatisiertes und regelmäßiges Einkommen,
  • einmaliger Arbeitsaufwand, etc.

Das alles sind sehr verlockende Themen in einer Zeit, in der viele Menschen finanziell und gesundheitlich riesige Probleme haben.
Denn angesichts der enorm angespannten finanziellen Situation bei zahlreichen Selbständigen (Kleinunternehmern), Angestellten, Arbeitern und Arbeitslosen sind hunderttausende Menschen auf der Suche nach (Zweit-) Jobs oder guten Geschäftsideen, um das immer teurer werdende Leben zu finanzieren. Das waren auch meine Gründe und Überlegungen.

Fazit

Und so begab ich mich auf den Weg und wurde nach langer, langer Suche fündig:
Ich entschloss mich, mit Affiliate-Marketing zu beginnen.

Was waren die ausschlaggebenden Gründe?

Keine Herstellungskosten, keine Versandkosten, keine Kosten für den Einkauf und schließlich keine Personalkosten sowie letzt endlich keinen Support.
Diese Geschäftsform ist deshalb auch so attraktiv, weil das meiste automatisiert durch einen sogenannten Autoresponder erledigt werden kann.
Das ist mein Weg mit dem ich mir z.Zt. ein Internetbusiness aufbaue. Damit werde ich in relativ überschaubarer Zeit Geld verdienen. Das alles, ohne ellenlange E-Books selbst zu schreiben oder für teures Geld schreiben zu lassen, ohne Geld mit kostenpflichtiger Werbung zu vergeuden und ohne mich mit unzufriedenen Kunden herum ärgern zu müssen. Ich bin noch am Beginn, aber die ersten Erfolge zeigen sich bereits.
Und das beste daran ist, jeder kann sich so ein Geschäft aufbauen. Auch Sie schaffen das!
Sie möchten noch mehr darüber erfahren, dann Klicken Sie JETZT auf den unterstehenden Button.
Sie erhalten dann weitere Informationen und als Geschenk, mein EBook Erfolg mit AFFILIATE-MARKETING.

Erfolg-mit-Affiliate-Marketing

Sie möchten noch mehr darüber erfahren, dann Klicken Sie JETZT auf den unterstehenden Button.

3 Notwendige Werkzeuge für den besten Erfolg als Affiliate-Marketer

Erfolg als Affiliate-Marketer

Erfolgsstory Affiliate-Marketing

In den folgenden Abschnitten solltest Du einige unentbehrliche Fakten über Affiliate Marketing entdecken. Denn wenn Du mindestens eine Tatsache erfährst, die Du vorher nicht kanntest, stelle Dir den Unterschied vor, den diese Tatsache für Dich ausmachen könnte.

Wichtiges Tool #1: Deine eigene Webseite

Das wichtigste und unentbehrliche Werkzeug im Affiliate Marketing ist Deine eigene Webseite. Der erste Schritt in jedem erfolgreichen Affiliate-Marketing-Geschäft ist der Aufbau einer guten, glaubwürdigen und professionell aussehenden Webseite. Deine Webseite ist der Ausgangspunkt all Deiner Marketingbemühungen. So musst Du zuerst eine benutzerfreundliche Webseite aufbauen, die Deine Interessenten anspricht und sie ermutigen wird, auf die Links zu den Produkten und Dienstleistungen zu klicken, die Du bewirbst und einen Kauf tätigen. Daher musst Du dich zunächst auf den Aufbau einer Webseite konzentrieren, die genau das bietet, was Deine Interessenten suchen.

Das Wichtigste, was Du beachten solltest, ist, dass fast alle Internetnutzer online gehen, um nach Informationen zu suchen, aber nicht unbedingt, um etwas zu kaufen. Vor allem aber solltest Du Deine Webseite mit originellen, relevanten und nützlichen Inhalten füllen. Die Menschen werden solche Artikel lieben, die wertvoll und hilfreich sind. Denke daran, dass im Internet der Inhalt immer noch Wichtig (Content is King) ist und qualitativ hochwertige Inhalte nicht nur Deine Glaubwürdigkeit stärken, sondern Dir auch helfen können, ein höheres Suchmaschinenranking (SEO) zu erreichen. WIE? Indem Du relevante und nützliche Artikel veröffentlichst, stellst Du Dich als glaubwürdigen Experte in Deinem Bereich dar und wirst so zu einen vertrauenswürdigeren Unterstützer des Produktes oder der Dienstleistung, welches Du förderst. Die Etablierung eines guten Rufs ist ein wichtiger Schritt zum Aufbau einer loyalen Kundenbasis.

Nun, da wir diese Aspekte des Affiliate Marketers abgedeckt haben, wenden wir uns an einige der anderen Faktoren, die berücksichtigt werden müssen.

Wichtiges Tool #2: Freebies, Incentives bzw. gratis Zugaben

Der Wettbewerb in der Welt des Internet ist extrem hart. Du musst Deinen Konkurrenten immer einen Schritt voraus sein, um sicherzustellen, dass Du einen signifikanten Anteil des gesamten Zielmarktes eroberst. Daher wirst Du nicht umhin kommen alle erdenklichen Mittel einsetzen, um Menschen nicht nur zum Besuch Deiner Webseite zu ermutigen, sondern auch, um auf die Webseiten der von Dir beworbenen Produkte und Dienstleistungen zu klicken und diese zu besuchen. Der Aufbau einer Opt-in-E-Mail-Liste ist eine der besten Möglichkeiten, um potenzielle Kunden zu gewinnen. Biete einen Newsletter an. Besser noch, biete Deinen Interessenten Anreize, um sie zu ermutigen, Deine Newsletter zu abonnieren. Du könntest kostenlose Software, Zugang zu exklusiven Diensten und anderen Freebies präsentieren, die für Deine Interessenten hilfreich sein werden.

Wichtiges Tool #3: Link Popularität

Die Bedeutung der Steuerung, des entscheidenden, zielgerichteten Traffics auf Deine Webseite kann nicht genug betont werden Der überaus wichtige Web-Traffic steht ganz oben auf der Liste der wichtigsten Elemente der Internetwelt. Das Heranführen von Leuten auf Deine Webseite sollte der erste Schritt sein, den Du durchführen solltest. Tue alles, um ein hohes Suchmaschinenranking zu erreichen. Link Popularität ist einer der Faktoren, die Suchmaschinen verwenden, um Suchmaschinen-Rankings zu bestimmen. Daher musst Du, um Deine Link-Popularität zu erhöhen, eine aggressive gegenseitige Link-Kampagne starten. Das bedeutet, Du brauchst eine Backlink-Strategie.

Jetzt kannst Du ein selbstbewusster Experte für Affiliate-Marketing sein. OK, vielleicht kein Experte. Aber Du solltest etwas haben, das Du mit einbringen kannst, wenn Du das nächste Mal an einer Diskussion über Affiliate Marketing teilnimmst. 

Cover 5 kostenlose Strategien für Backlinks

Gratis REPORT für DICH

Hier kannst Du Dir den Gratis Report:

“5 kostenlose Strategien für Backlinks”

Sichern!

KLICKE unten einfach auf den Button “Jetzt herunterladen!

Affiliate-Marketing und Betrugsversuche?

ffiliate-Marketing, wie kannst Du Betrügereien erkennen

Affiliate-Marketing - Betrügereien erkennen

Viele von uns sind verärgert und frustriert über unsere aktuellen Jobs. Die niedrigen Lohn und das Gefühl, nicht genügend geschätzt zu werden, treiben viele von uns dazu, von unseren eigenen Geschäften zu träumen. Doch die Kosten in Verbindung mit den Risikofaktoren halten die meisten von uns davon ab. Affiliate-Marketing ist jedoch ein Weg für Menschen, für sich selbst zu arbeiten und das ohne Risiko. Es gibt so gut wie keine Kosten für Dich und Du wirst nach Leistung bezahlt.

Doch heute muss man dennoch vorsichtig sein. Es gibt viele Gauner und Betrüger, die mehr als glücklich sind, Dir Geld und harte Arbeit abzuknöpfen. Leider ist Affiliate-Marketing nicht immun gegen solche Betrüger. Täglich werden die Menschen mit relativ geringem Aufwand und mit riesigen Versprechungen das große Gelde zu verdienen, geködert. In diesem Artikel werden wir Dir einige der Hinweise zeigen, nach denen Du suchen musst, und Dir sagen, wie Du einen Betrug erkennen kannst.

Wenn Du dich einem Affiliate-Marketing-Programm anschließt, wirst Du entweder ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen. Bei Produkten hast Du in der Regel eine Auswahl und ein Sortiment, das Du verkaufen kannst. Wie Du Dich entscheidest, so etwas zu tun, hängt weitgehend von Dir ab. Du kannst auch eine Dienstleistung verkaufen. Webseiten-Designs sowie steigende Umsätze und Internet-Traffic sind Beispiele für Dienstleistungen, die von Affiliate-Marketing-Programmen angeboten werden.

Punkt 1: Erkenne den Feind

Wieviele Male habst Du Anzeigen auf dem Internet z.B. auf Facebook gesehen, das sehr große Einkommen versprechen? Angebote wie “Verdienen Sie 1000$ pro Tag” oder “Werden Sie jetzt Mitglied bei unserem Programm und werden Sie Millionär“. Wenn Dein Blick genau auf diese Anzeigen fällt, denke darüber nach, sie  verkaufen Dir wirklich nicht sehr viele wertvolle Information. Jedes Unternehmen, das nur die Möglichkeit verkauft, Geld zu verdienen, ist wahrscheinlich ein Betrug. Es stimmt zwar, einige Affiliate-Marketing-Unternehmen haben Aufmerksamkeit heischende Schlagzeilen, wie die oben genannten. Jedoch wenn Du fortfährst, die Anzeige und die Informationen zu lesen, gibt es wahrscheinlich eine ausführliche Beschreibung von dem, was die Firma verkauft. Sie haben auch immer einen Haftungsausschluss und die Bedingungen und Konditionen aufgelistet.
 
Diese Unternehmen, die die Möglichkeit bieten, Geld zu verdienen, sind wahrscheinlich sogenannte Schneeballsysteme. Die einzigen Leute, die Geld einzahlen, sind diejenigen, die tatsächlich beitreten. Es gibt kein wirkliches Einkommen, das geschaffen wird, nur Geld, das von Person zu Person weitergegeben wird. Nicht nur das dies Betrügereien sind und Sie all das verlieren werden, was Sie investiert haben, sie sind auch illegal und Du könntest sogar strafrechtlich belangt werden.

Punkt 2: Was sonst noch passieren kann ...

Eine andere Sache, auf die man achten sollte, ist das normalerweise die Teilnahme  kostenlos ist. Wenn Du zahlen musst, um Dich anzuschließen, dann könntest Du einem Betrug aufgesessen sein, oder dem was als mehrstufiges Marketingprogramm bekannt ist. Multi-Level-Marketing-Programme sind völlig legal und einige Leute verdienen damit echt gutes Geld. Jedoch wenn Du nicht erfolgreich wirst, könntest Du daraufhin auf einer Menge Produkte sitzen bleiben, die Du nicht verkaufen konntest. Denn meist musst Du beim Einstig in ein MLM-Geschäft ein Start-Paket erwerben, das nicht selten mehr als 100 € kostet. Zudem bist Du oft verpflichtet, regelmäßig Produkte, meist monatlich, zu kaufen um Dich für Provisionen zu qualifizieren.
 
Echte Affiliate-Programme sind kostenlos. Das ist Teil ihrer Anziehungskraft. Es gibt keine Kosten für Dich und sie sollten auch risikofrei sein. Alle Affiliate-Marketing-Programme, die Geld von Dir verlangen, sind keine Affiliate-Programm. Du solltest dich fragen, warum sie sich auf diese Weise falsch darstellen, wenn sie legitim sind.

Punkt 3: Fazit

Viele von uns träumen davon, unsere eigenen Chefs zu sein. Wir würden uns freuen, wenn wir in der Lage wären, unser Leben und unsere Karriere selbst in die Hand zu nehmen. Der Reiz des Reagierens nur auf das was Dir Spass macht, kombinierte mit dem Einsatz Deiner eigenen Arbeitsstunden und der Verpflichtung, was Du auswählst, bringt Dir eine Menge Leute in das Affiliate-Marketing.. Affiliate Marketing kann ein ausgezeichneter Weg für eine hoch motivierte, kreative Person sein, um einen exzellenten Lebensunterhalt zu verdienen. Es gibt einige wunderbare Programme da draußen, die nur darauf warten, dass Du dich diesen anschließt. Jedoch für jedes große Programm gibt es wahrscheinlich ein, das betrügerisch sein kann. Trickbetrüger arbeiten in vielen Bereichen bedauerlicherweise ist Affiliate-Marketing nicht immun.

Vor dem Beitritt, überprüfe bitte genau alles, um zu erfahren, was das Unternehmen verkauft. Wenn sie keine Waren oder Dienstleistungen verkaufen, dann handelt es sich wahrscheinlich um ein illegales Schneeballsystem. Wenn sie Dein eigenes Geld benötigen, um anfangen zu können, dann ist es das, was als Multi-Level-Marketing-Programm bekannt ist. Affiliate-Marketing kann eine große Chance sein, aber Du musst Deine Hausaufgaben machen.

TOP: 3 Möglichkeiten zur Steigerung Ihrer Affiliate-Provisionen über Nacht

Affiliate-Provisionen!

Enorme Affiliate-Provisionen bereits über Nacht

Die ideale Welt des Affiliate-Marketings macht es keineswegs erforderlich, dass Du eine eigene Website hast, noch dass Du  Umgang mit Kunden, Rückerstattungen, oder gar Produktentwicklung und Wartung haben wirst. Dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um in ein Online-Geschäft einzusteigen und mehr Gewinne zu erzielen.

Angenommen, Sie sind bereits in ein Affiliate-Programm, was wäre das nächste, was Sie tun wollen? 

Verdoppeln oder gar verdreifachen Sie Ihre Provisionen, richtig? 

Wie macht man das?

Hier sind einige großartige Tipps , wie man seine Provisionen bei Affiliate-Programmen über Nacht erhöht.

Tipp Nr. 1die besten Affiliate - Programme aussuchen

1 Erkenne das beste Programm und die besten Produkte, die Du bewerben kannst. Selbstverständlich würdest Du eher ein Programm bewerben wollen, das es Dir ermöglicht, in kürzester Zeit die größten Gewinne zu erzielen.

Es gibt mehrere Faktoren, die bei der Auswahl eines solchen Programms zu berücksichtigen sind. Wähle diejenigen, die eine großzügige Provisionsstruktur haben. Biete Produkte an, die zu Deinem Zielpublikum passen. Denn das verfügt über eine solide Erfolgsbilanz, wenn es darum geht, mit Deinem Affiliate-Programmen einfach und pünktlich Einnahmen zu bekommen. Wenn Du nicht imstande bist, Deine Investitionen zu erhöhen, werfe dieses Programm aus Deiner  Produktpalette und halte nach besseren Angeboten Ausschau.

Es gibt Tausende von Affiliate-Programmen online, die Dir den Grund gibt, wählerisch zu sein. Du kannst das Beste auswählen, um zu vermeiden, dass Du Deine Werbegelder verlierst.

Schreibe kostenlose Reports oder kurze eBooks, die Du von Deiner Website aus verteilen kannst. Es gibt aber eine große Möglichkeit, dass Du mit anderen Partnern konkurrierst, die das gleiche Programm unterstützen. Wenn Du anfängst, einen kurzen Bericht zu schreiben, der sich auf das Produkt bezieht, für das Du wirbst, kannst Du Dich von den anderen Partnern unterscheiden.

In den Beiträgen, stellst Du einige wertvolle Informationen kostenlos zur Verfügung. Füge, wenn möglich, einige Empfehlungen zu den Produkten hinzu. Mit EBooks erhältst Du Glaubwürdigkeit. Die Kunden werden das in Dir sehen und sie werden dazu verleitet, das, was Du anbietest, auszuprobieren.

Tipp Nr. 2 Leads, denn das Geld liegt in der Liste

2

Sammele und speichere die E-Mail-Adressen derjenigen, die Deine kostenlosen eBooks herunterladen. Es ist eine bekannte Tatsache, dass die Menschen nicht sofort einen Kauf nach der erste Aufforderung machen. Du musst mehr als siebenmal Deine Nachrichten versenden, um einen Verkauf zu tätigen.

Dieses ist der einfache Grund, warum Du die Kontaktinformationen von denjenigen sammeln solltest, die Deine Reports und EBooks downloaden. Du kannst diese Kontakte regelmäßig weiter anschreiben, um sie daran zu erinnern, einen Kauf bei Dir zu tätigen.

Hole Dir die Kontaktinformationen eines Interessenten, bevor Du ihn auf die Website des Anbieters schickst. Halte Dir immer vor Augen, dass Du kostenlose Werbung für die Produkteigentümer bereitstellst. Du wirst nur dann bezahlt, wenn Du einen Verkauf tätigst. Wenn Du die Interessenten direkt an die Verkäufer weiterschickst, stehen die Chancen gut, dass diese für immer, für Dich verloren sind.

Aber, wenn Du ihre Namen erhältst, kannst Du immer wieder andere Marketing-Mitteilungen zu ihnen schicken und so in der Lage sein, eine laufende Kommission, anstelle von nur einem einmaligen Verkauf zu erzielen.

Veröffentliche Deinen eigenen Online-Newsletter oder Magazin. Es ist immer am besten, jemandem, der Dich bereits kennt, ein Produkt zu empfehlen, als einem Fremden etwas zu verkaufen. Dies ist der wichtigste Grund Deinen eigenen Newsletter zu veröffentlichen. Auf diese Weise kannst Du auch eine vertrauensvolle Beziehung zu Deinen Abonnenten aufbauen.

Diese Strategie ist ein schwieriger Balanceakt zwischen der Bereitstellung nützlicher Informationen und einem Verkaufsgespräch. Wenn Du fortfährst, informative Leitartikel zu schreiben, bist Du in der Lage, ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis mit Deinen Lesern aufzubauen, was dazu führen kann, dass diese Dich unterstützen, indem sie Deine Produkte kaufen.

Tipp Nr. 3 Affiliate-Provisionen, denn Du bist der Erfolgshebel

3 Verlange von Händlern höhere Provisionen als üblich. Wenn Du bereits mit einer bestimmten Promotion erfolgreich bist, solltest Du versuchen, dich an den Händler zu wenden und eine etwas höhere prozentuale Provision für Deine Verkäufe aushandeln. Wenn der Händler intelligent ist, wird er oder sie wahrscheinlich Deine Anfrage bewilligen, anstatt ein wertvollen Promoter mit Dir zu verlieren. Denke daran, dass Du eine Null-Risiko-Investition für Deinen Händler bist; sei also nicht schüchtern, wenn Du zusätzliche Provisionen forderst. Versuche aber dennoch einfach, vernünftig zu sein. Schreib starke Pay-Per-Click-Anzeigen. PPC ist das effektivste Mittel der Online-Werbung. Als Affiliate können Sie ein kleines Einkommen erzielen, indem Sie PPC-Kampagnen wie Google AdWords und Facebook ADs durchführen. Dann solltest Du jedoch versuchen, sie zu überwachen, um zu sehen, welche Anzeigen effektiver sind und welche Du verändern musst. Probiere diese Strategien aus und schaue Dir den Unterschied an, den es in kürzester Zeit für Dein Provisionseinkommen machen kann. Du hast noch Probleme mit Facebook ADs, dann schau doch einfach mal hier
Affiliate Marketing für Anfänger mir der Affiliate Leads Formel
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=5_QKEwQ1OnY

Und hier gehts zum GRATIS-Webinar Affiliate-Leads-Formel!

Affiliate-Marketing: Was ist das eigentlich?

Affiliate-Marketing

Affiliate-Marketing kurz und komprimiert!

Affiliate-Marketing
Was genau ist Affiliate-Marketing? Affiliate-Marketing ist die schnellste Wachstumsbranche im Internet. Es ist auch wahr, dass Affiliate-Marketing eine der schnellsten und kreativsten Möglichkeiten ist, Geld zu verdienen und eine Karriere im Internet zu haben.
 

Einfach ausgedrückt, Affiliate-Marketing vermittelt oder verkauft Produkte auf Provisionsbasis. Zum Beispiel: Sie besitzen ein Geschäft, das Produkte für andere Unternehmen promotet und verkauft. Du kannst auch mit einem eigenen Produkt beginnen, sofern Du eines erstellt bzw. erworben hast oder eben fremde Produkte vertreiben. Die 5 wichtigsten Dinge, die ein erfolgreicher Affiliate-Vermarkter haben muss:

1. Deine Website ist das Sprungbrett aller Deiner Marketing-Bemühungen.

Also der erste Schritt in jedem erfolgreichen Affiliate-Marketing-Geschäft ist die Schaffung einer guten, glaubwürdigen und professionell aussehende Website. Du musst eine benutzerfreundliche Website erstellen, die Die Interessenten magisch anzieht und sie motivieren wird, auf die Links zu den Produkten und Dienstleistungen zu klicken, die Du dort vorstellst und einen Kauf tätigen.

Affiliate-Marketing-jetzt

Es gibt zudem Unternehmen, deren Geschäft ist die Erstellung von marketing-orientierten Websites, die Du mieten kannst, um Dir dann eine für Dich zu bauen. Der bessere und erfolgreichere Weg jedoch ist, sich eine eigne Webseite mit WordPress zu erstellen. Du befindest sich gerade auch einer solchen WordPress Webseite. Wie das ganze schnell, preiswert und einfach funktioniert erfährst Du hier.

2. Du musst Produkte promoten,

dazu musst Du in der Lage sein und bestimmen können, ob es eine Nachfrage für diese Produkte gibt und ob die Menschen, diese tatsächlich kaufen wollen. Du kannst entweder Dein eigenes Originalprodukt oder Produkte vermitteln, die von anderen hergestellt werden. Egal, welchen Weg Du gehst, musst Du fest an die Produkte glauben.

3. Es wird notwendig sein,

dass Du ein geschickter Werbetreibender wirst und in der Lage bist, zu sagen, ob die Werbung, die Du bezahlt hast, mehr Einnahmen für Dich produziert, als die Werbung Dich  gekostet hat.

4. Es ist unabdingbar,

dass Du gute mathematische Fähigkeiten haben. Du musst in der Lage sein, Deine Verkäufe zu verfolgen und den Gewinn zu bestimmen, sowie, um zu überprüfen, dass Du von Deinen Lieferanten in voller Höhe und pünktlich bezahlt werden.

5. Sie brauchen die volle und unerschütterliche Unterstützung Ihrer Familie,

so dass Du die Zeit und die Energie hast, die notwendig ist, um Dich Deinem Affiliate-Marketing-Geschäft zu widmen.

Weitere Infos findest Du in diesem kostenlosen Report.