Warum die meisten Kurse im Internet-Marketing nichts taugen können

Warum die meisten Kurse im Internet-Marketing nichts taugen können

Warum 99% der Marketer von Ihren Kursen eigentlich nicht leben können

Viele ältere Menschen in Deutschland müssen zur Rente was dazu verdienen. Und was liegt da näher als es mal mit Online-, Internet-, Affiliate-Marketing etc. zu versuchen. Aber es gibt dabei

Warum die meisten Kurse im Internet-Marketing nichts taugen können

Ein Problem

Und welches? Sie können kaum Englisch sprechen, geschweige denn verstehen. Und somit bleibt Ihnen vieles verborgen. Insbesondere die Videos und Dokumentationen der gesamten Tools. Klar gibt es immer mal wieder Marketer, die ein Tool erklären, dann aber gerade für Rentner, Hartz 4-Empfänger Summen aufrufen, die diese sich nicht leisten können. Zudem wird diesen dann noch nur die Hälfte des jeweiligen Tools erklärt, oder der Video-Kurs wird nur zur zwei – drittel fertig gestellt. Wenn man es dann wagt, eine Nachfrage zu stellen, wird man manchmal angemotzt oder der Marketer meint erstaunt:

“Es schaut sich ja eh keiner den Kurs zum zum Ende an!”

Und der nächste Punkt ist, da ja angeblich nur 3% einen Kurs richtig umsetzen, dass der Kurs nach kurzer Zeit veraltet ist und nicht mehr weiter entwickelt wird. Warum? Zuviel Aufwand für zu wenig Geld.

Denn lassen Sie uns mal rechnen.

Ein Kurs wird für beispielsweise 98 € angeboten. Meist über Digistore24 und durch Affiliate promotet. Der Affiliate bekommt, sagen wir im Durchschnitt 50% Provision. Das bedeutet: von den 98 € geht als erstes die Mehrwertsteuer  von 18,62 € weg. Bleiben noch 79,38 € und davon bekommt der Affiliate 50%  ergeben dann 39,69 €. Davon erhebt Digistore24 noch die Abwicklungsgebühr in Höhe von 7,9% + 1 €, das sind dann in Summe 7,27 €. Das macht eine Einnahme für den Marketer von 32,42 €!  Allerdings muss man jetzt davon noch die Kosten für Erstellung des Kurses, Marketing, Werbung Hosting, Outsourcing  abrechnen.
Wenn also ein Marketer, von einem solchen Kurs gut leben will in Deutschland, dann müßte er jeden Monat mindestens 200 Kurse verkaufen. Das sind im Jahr 2400 Kurse. Ist das überhaupt machbar.
Ja, machbar sicherlich, aber ich würde sagen, es es sind nur sehr, sehr wenige die das schaffen. Und dann immer wieder neue Kurse auf den Markt schmeißen, die entweder schlecht gemacht sind oder einfach von anderen Online-Marketern abgekupfert sind. Diese Kurse enttäuschen dann die Menschen, die den “Heilsversprechen” und der übertriebenen Werbung dieser Marketer vertrauen und sich dann enttäuscht in den Sozialen Medien zu Wort melden.

Fazit:

Auch ich muss zugeben, dass ich viel Geld in dubiose Kurse und Versprechungen verschiedener Marketer, investiert habe. Ja, ich sage bewusst investiert! denn nur so konnte ich die Spreu vom Weizen trennen. Und ich bin über Berg und Tal, durch Regen und Sonnenschein gegangen. Und ja, ich habe mich manchmal geärgert, meist über meine Leichtgläubigkeit! Und ja, ich habe viel gelernt! Und nein, so wie viele dieses Business betreiben, so möchte ich es nicht machen. Ich bin glücklich und zufrieden mit dem was ich habe und freue mich Menschen mit Liebe und Leidenschaft WordPress und den Elementor PageBuilder erklären zu dürfen und das noch leisten zu können.
Ich beschäftige mich jetzt schon bald 40 Jahre mit Computer-Programmen. Bin seit BTX-Zeiten im Online-Marketing dabei. Und freue mich darauf Dir, Dir und Dir helfen zu dürfen.
Wenn Dir meine Artikel gefallen oder Du eine Frage hast, schreibe mir unten einen Kommentar.

Elementor: Landingpage – Vielfalt ohne Ende

Elementor: Landingpage Projekt - Übersicht

In den vergangen Tagen habe ich mal einige landingpages im Rahmen eines Projektes erstellt. Diese möchte hiermit mal öffentlich zeigen.

14 Landingpages zur Auswahl

Du siehst in dieser Landingpage Slideshow 14 Landingpages unterschiedlicher Ausprägung, die aber für weitere Gelegenheiten abgewandelt werden können, so dass es eigentlich unzählige Varianten geben könnte. Allein den Hintergrund zu wechseln, Die Headline abzuändern, die Farbe der Headline anzupassen (mehr als 1.6 Mill. Farben). Headline animiert zu gestalten. Die Texte, die Bilder, Videos, Buch-Cover, Podcasts, etc., etc. pp. 

Darum versuche Deine eigenen landingpages zu kreieren. Kopiere nicht die die landingpages der Gurus! Diese mögen ja optimiert und getestet sein, aber vielleicht sind Sie schon abgelutscht wie ein alter Drops. Klar, Du darfst Dir Anregungen holen. Keine Frage!

Und falls Du noch weitere Fragen hast, hole Dir mein E-Book: “Geheimnisse erfolgreicher Elementor Landingpages!” Klicke einfach unten auf den Link. 

Das Einmaleins des qualifizierten Affiliate-Marketings

Affiliate-Marketing-E-Book

Die Grundlagen des Affiliate-Marketing.

Affiliate-Marketing und die entsprechenden Programme haben sich im Laufe der Jahre zu einem Multi-Millionen-Markt entwickelt. Affiliate-Marketing-Programme, die einst eine Seltenheit waren, sind nun die Norm für Internet-Vermarkter geworden. Diese Affiliate-Programme haben vielen Menschen die Möglichkeit eröffnet, ihr eigenes Online-Geschäft zu starten und damit durch die Vermittlung anderer Menschen Arbeit, ein Einkommen erzielen zu können.

Affiliate Marketing ist eine echte Win-Win-Situation.

Affiliate-Marketing-Programme bieten ziemlich genau die gleichen Artikel an, unabhängig der, von den Herstellern, der Produkten oder Dienstleistungen angeboten werden. Jemand oder irgendeine Firma bietet einer Einzelperson die Möglichkeit, ihre Produkte für sie entweder zu einem festgelegten Betrag pro Verkauf oder zu einem bestimmten Prozentsatz jedes Verkaufs zu vermitteln.

Alles, was Sie als Affiliate-Marketer tun müssen, ist zu promoten und Traffic sowie Besucher auf Ihre Website zu leiten oder auf die Website des Verkäufers und so andere zum Kauf des Produkts oder der Dienstleistung zu verhelfen. Einfach ist es doch, oder?

Ja, Affiliate-Marketing ist ein ziemlich einfaches Konzept und es ist derzeit eines der meist angepriesenen Unternehmens-Gelegenheiten im Internet.

Als Affiliate-Marketer haben Sie jetzt das Produkt beworben, Traffic generiert über die Artikel, die Sie geschrieben haben. Haben Besucher auf Ihre Website geleitet, auch von den Suchmaschinen. Diese haben das Angebot angesehen und wie schade,  sie haben die Webseite ohne Kauf wieder verlassen. Keine Angst vor Affiliate-Marketing, Ihre Besucher werden nicht beim ersten Mal kaufen, auch nicht beim zweiten Mal, vielleicht sogar erst beim  zwanzigste Mal, dass sie das Angebot prüfen und kaufen.

Praktisch jedes seriöse Affiliate-Marketing-Programm bietet sogenannte Cookies, die diese Besucher als Ihre Kunden für 30  bis 90 Tage speichern. Einige Programme speichern Cookies sogar bis zu einem Jahr.

Diese Cookies werden in einer Cache-Datei auf dem Server des Programms oder Partners  gespeichert. Daher wird, wenn einer Ihrer Besucher zurückkehrt, ihre Affiliate-ID notiert wird und wenn diese dann kaufen, Bingo, haben Sie gerade eine Provision erhalten und Ihr Verdienst wird bald kommen. Herzlichen Glückwunsch.

Wie bereits gesagt, Affiliate-Marketing ist ein ziemlich einfaches Konzept und ist relativ leicht  in ein solches zu kommen. Aber, es gibt noch viel mehr zum Empfehlungs-Marketing (Affiliate-Marketing) zu sagen, als sich bei jedem Programm zu registrieren, das Ihnen gut ausschaut.

Wenn Sie wirklich als Affiliate-Marketer erfolgreich sein möchten, müssen Sie viele Stunden, manchmal Tage verbringen und die verschiedenen Nischen und die Produkte erforschen, die Sie bewerben möchten. Sie werden die Eigentümer des Programms, für das Sie sich interessieren, kontaktieren wollen und müssen, BEVOR Sie Zeit und Ressourcen investieren.

Bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, müssen Sie spezifische Fragen stellen und Antworten auf diese Fragen erhalten. Einige Fragen sollten Sie kennen, bevor Sie den Sprung in die Bewerbung der Produkte, Dienstleistungen oder das gesamte Programm tätigen:

  • Wieviel kostet die Mitgliedschaft?
  • Was sind die Vorteile eines kostenlosen vs. bezahlten Affiliates?
  • Was kostet ein Upgrade?
  • Wie werden Sie bezahlt?
  • Wie werden Kunden getrackt?
  • Wie werden sie Ihnen geholfen, das Produkt zu promoten?

Fazit:

Dies sind nur einige der Fragen, die Sie stellen sollten und auf die Sie Antworten erhalten dürfen. Plus, so einige weitere Fragen, die ehrliche Antworten im Voraus verlangen, die es Ihnen, dem Affiliate-Marketer, erlauben, eine gute Entscheidung zu treffen und zu verstehen, ob dies ein gutes Programm für Sie ist, in das sich zu investieren auch lohnt.

Denken Sie daran, dass Affiliate-Marketing sehr lukrativ sein kann, aber, es kann auch sehr teuer für Sie werden, wenn Sie sich nicht mit den Vor- und Nachteilen der Programme auseinandersetzen, bevor Sie sich beteiligen. Es stehen so viele Affiliate-Marketing-Programme zur Verfügung, nicht jedes wird ein gutes Programm für Sie sein. Bitte nehmen Sie sich die Zeit, jedes zu erforschen, bevor Sie sich anmelden und so Ihr Einkommenspotenzial drastisch erhöhen, wenn Sie nur die rechten Produkte zur rechten Nische bewerben.

Diese Website speichert einige Informationen über die Besucher. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und um Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich dazu entschließen, das Tracking zu deaktivieren, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, das diese Auswahl ein Jahr lang speichert.. OK, Nein
636