Sicherheitsrisiken in 3 WordPress-Plugins

[ACHTUNG] Sicherheitsrisiken in folgenden WordPress​-Plugins: Formidable Forms, Duplicator und Yoast SEO Plugins

Die Angriffe auf WordPress-Seiten in den letzten Wochen, siehe hier, haben wiederum deutlich gezeigt wie wichtig es für jeden WordPress-Nutzer ist, regelmäßig folgendes zu tun:

  1. Regelmäßige sein WordPress zu sichern
  2. Regelmäßige sein WordPress upzudaten
  3. Regelmäßige seine WordPress-Plugins abzudaten
  4. Die folgenden WordPress-Plugins zur Sicherheit zu nutzen:
  5. Wordfence Security
  6. Cerber
  7. All-in -one-Security

So das war jetzt allgemein geschrieben. Mitte November hat Wordfence.com in einem Blogartikel darauf hingewiesen, dass die oben genannten WordPress-Plugins eine Sicherheitslücke aufweisen. Wobei wohl für die Allermeisten die 2 WordPress-Plugins. Duplicator und Yoast Seo infrage kommen dürften.

meine dringende Empfehlung lautet, sofort ein Update durchzuführen, unabhängig davon, ob Sie die Premium-Version von Wordfence verwenden oder nicht.

Die Details der Sicherheitslücken sind im Folgenden aufgeführt, wobei ich wie schon oben erwähnt nur auf die WordPress-Plugins Duplicator und Yoast Seo eingehe:

Duplicator 1.2.28 und älter anfällig für gespeichertes XSS
WPVulnDB berichtet auch, dass der Duplicator, der auf über 1 Million aktiven Sites läuft, eine gespeicherte Cross-Site-Scripting-Schwachstelle behoben hat, die die Versionen 1.2.28 und älter betrifft. In diesem Bericht wurden auch die Code-Änderungen berücksichtigt.

Duplicator Version 1.2.29 behebt dieses Problem, aber ihr Changelog erwähnt keine Sicherheitslücke (für Version 1.2.29 gibt es derzeit überhaupt keinen Eintrag). Wordfence verfügt über einen integrierten Schutz vor solchen Angriffen, so dass sowohl Premium- als auch Gratisbenutzer sicher sein sollten.

Yoast SEO 5.7.1 und älter anfällig für unauthentifiziertes XSS
Ryan Dewhurst’s WPVulnDB berichtet, dass Yoast SEO eine unauthentifizierte Cross-Site-Scripting-Schwachstelle behoben hat, die die Versionen 5.7.1 und älter betraf. Die Code-Änderung, die den Fix anzeigt, ist mit dem WPVulnDB-Report verknüpft. In der Version Yoast SEO 6.0 ist die Lücke behoben.

Schlussfolgerung

Ich ermutigen dich, diese Sicherheitslücken mit deinen Freunden in den Sozialen Medien zu teilen, um Website-Besitzer vor Schaden zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website speichert einige Informationen über die Besucher. Diese Daten werden verwendet, um eine persönlichere Erfahrung zu ermöglichen und um Ihren Aufenthaltsort auf unserer Website in Übereinstimmung mit der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung zu verfolgen. Wenn Sie sich dazu entschließen, das Tracking zu deaktivieren, wird in Ihrem Browser ein Cookie eingerichtet, das diese Auswahl ein Jahr lang speichert.. OK, Nein
688