Visual Composer Website Builder vs. Elementor; Aus Entwicklersicht

Elementor & Visual Composer

Visual Composer Website Builder vs. Elementor; aus der Sicht eines WordPress-Webseitenentwicklers

Der Visual Composer Website Builder und der Elementor PageBuilder sind großartige, moderne Plugins für die Gestaltung einer WordPress-Webseite und deren Inhalt. Sie bieten fast die gleichen Funktionen und funktionieren auf sehr ähnliche Weise. So können Benutzer die Struktur und das Layout von WordPress-Seiten und -Postings entwerfen, ohne dass sie die Funktion und die Codierung in irgend einer Art und Weise verstehen müssen.

Elementor wurde im Jahr 2016 veröffentlicht und verfügt über mehr als 2 Millionen aktive Installationen, während der Visual Composer Website Builder (ab hier VCWB ) im Jahr 2017 veröffentlicht wurde und über mehr als 100.000 aktive Installationen verfügt. Beide Plugins bieten großartige UX-, Interaktions- und superschnelle Leistung. 

Elementor & Visual Composer
Elementor & Visual Composer

Schauen wir uns an, wie Entwickler diese beiden Produkte als Teil eines WordPress-Themas verwenden können.

1. Lizenz

Sowohl VCWB als auch Elementor sind als kostenlose und Premium-Version erhältlich. Die Theme-Integration ist nur mit den kostenlosen Versionen möglich. Sie können die Premium-Versionen nicht zu Ihrem Thema hinzufügen oder weiterverkaufen – es gibt keine sogenannte “Lagerlizenz” -, auch wenn Sie eine Entwicklerlizenz erworben haben (was mehrere Lizenzen für Agenturen ermöglicht). Sie können Benutzer jedoch jederzeit zu einem Upgrade ermutigen, wenn Sie der Meinung sind, dass diese von den erweiterten Funktionen profitieren würden.

Die kostenlose Version von Elementor wird WordPress.org gehostet, sodass Sie sie nicht in Ihr Theme-Pack aufnehmen müssen. Die kostenlose Version von Visual Composer Website Builder ist jedoch auf WordPress.org nicht verfügbar. Sie müssen entweder die kostenlose Version herunterladen und in Ihr Theme-Pack aufnehmen oder den Download-Link mit dem TGM-Plugin-Aktivator verwenden.

TGM Plugin Activation
Durch die Aktivierung des TGM-Plugins können neue Theme-Käufer empfohlene Plugins direkt herunterladen

Die Premium-Versionen enthalten in beiden Fällen Header- und Footer-Builder sowie Template-Systeme. Sie können Funktionen der Pro-Version für Ihre eigenen Projekte verwenden, aber Sie können kein Thema für den Verkauf entwickeln, falls Sie darauf angewiesen sind und damit Geld verdienen möchten. Mit der kostenlosen Version können Ihre Kunden die schnellen Editoren, großartigen Oberflächen, ein paar kostenlose Widgets und Module sowie die Früchte der großartigen Entwickler-APIs genießen (Sie können und sollten Ihr Thema mit benutzerdefinierten Elementen erweitern).

2. Anforderungen

Elementor benötigt nicht mehr als die allgemeinen Anforderungen für WordPress, aber mit Visual Composer Website Builder müssen Sie auch die folgenden technischen Anforderungen erfüllen:

  • Webpack 4.0 oder höher
  • Node 8.0

Und hier fangen die Unterschiede zwischen diesen beiden Produkten an.

3. Entwickler-APIs

Im Gegensatz zu WP Bakery Page Builder werden die Elemente in Visual Composer Website Builder und Elementor nicht mehr auf  der Basis von Shortcodes benutzt.  Ein Element wird als unabhängiger Teil des Systems beschrieben. Ein HTML-basierter Block, der Medien und dynamische Inhalte ausgeben kann.

In Visual Composer Website Builder arbeitet der Editor mit Elementen als React-Komponenten. Diese Komponenten müssen mit Webpack erstellt und per API in die Warteschlange gestellt werden. Jedes Element verfügt über ein Vorschaubild, ein Miniaturbild, eine Kategorie und eine reaktionsbasierte Komponente. Der beste Weg, diese Elementstruktur zu verstehen, ist das Klonen des VCWB Boilerplate-Repository auf GitHub.  Jedes Element umfasst einen Ordner mit JavaScript-, JSON-, PHP-, CSS- und Mediendateien. Das VCWB-Elementsystem ist etwas kompliziert und Sie sollten mit React vertraut sein, um es besser zu verstehen.

Das Erstellen eines benutzerdefinierten Elementor-Widgets unterscheidet sich nicht wesentlich vom Erstellen eines nativen WordPress-Widgets. Erstellen Sie zunächst eine Klasse, die die Widget_Base Klasse erweitert, und füllen Sie alle erforderlichen Methoden aus

Wordpress Einführung

WORDPRESS
Einführung in die Erstellung Ihrer ersten WordPress-Webseite

Jörg Rothhardt

Dieser Ansatz ist jedem WordPress-Entwickler vertraut, und ich persönlich finde es viel einfacher, neue Elemente für Elementor zu erstellen als für VCWB.

Fazit

Im Folgenden finden Sie eine kurze tabellarische Bewertung dieser beiden Plugins aus Entwicklersicht, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war:

Gegenüberstellung Elementor - Visual Composer

Hier hast du es; meine subjektive Einschätzung, basierend auf meiner Erfahrung als Entwickler mit diesen beiden WordPress Page Builder Plugins.

Sie fragen sich vielleicht, warum ich diese beiden Plugins verglichen habe, da Elementor der Marktführer ist und viel mehr aktive Installationen hat. Nun, ich glaube, dass jedes großartige Produkt großartige Konkurrenten haben sollte. VCWB verwendet neue Technologien, die bei der Entwicklung von Themen sehr beliebt sein können. Es hat ein sehr fortgeschrittenes und leistungsfähiges Starter-Thema ohne Einschränkungen . Die Entwickler von VCWB haben uns bereits ein großartiges Produkt in Form von WPBakery Page Builder zur Verfügung gestellt. Ich glaube fest an ihre professionelle Strategie.

Auf der anderen Seite ist Elementor ein sehr beliebtes Produkt, das sich durch hervorragende Leistung auszeichnet und sehr einfach zu verarbeiten ist. Elementor hat auch ein Starter-Theme, das die Styling-Umgebung in WordPress zurücksetzt. Als Entwickler sehe ich jetzt, dass Elementor der fortschrittlichere und mehr genutzte Builder für Webseiten ist, und ich empfehle dringend, mit diesem Plugin Webseiten zu entwickeln. Behalten Sie jedoch den Visual Composer Website Builder im Auge!

Kompatible Designs auf Themeforest

Im Jahr 2018 wuchsen die Elementor-kompatiblen Themen auf Themeforest von 90 auf 350. Derzeit sind es über 450.

Bitte denken Sie immer daran

Informationen nützen nur dem, der Sie auch bekommt.

Ihr Jörg Rothhardt

Jörg Rothhardt

  • 035435 / 519868
  • jrothhardtde@gmail.com
  • Schrakauer Str. 22, 03205 Calau

Das Unternehmen

  • WordPress
  • Design
  • Elementor
  • Energiekosten Optimieren
  • Volks Alarmanlage

Rechtliches und mehr

Unser Newsletter

Elementor 2.0 ist da

Elementor 2.0 ist da

Die Einführung von Blöcken - Der schnellste Weg zur Erstellung von WordPress-Webseiten

Elementor 2.0 ist da
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=VRoPdyk97mg

Wir stellen vor: #elementor Blocks, eine neue, flexible Möglichkeit, #WordPress-Seiten zu erstellen.

Wir freuen uns, #Elementor Blocks vorzustellen, bereits vorgefertigte Sektionsvorlagen, die einfach zu einer kompletten und schönen Website oder Landingpage kombiniert werden können.

Denke bei den Blöcke an Legosteine. Sie wählen die relevanten Blöcke aus – beginne mit den Heros (Helden), den Dienstleistungen (Services), einem Testimonial (testimonial)  und den anderen Teilen Deiner Seite, und dann passt Du jeden einzelnen an, damit er zu Deiner Website passt.

Die Arbeit mit einer solch vollständigen Seitenvorlage ist großartig, aber manchmal möchtest Du nicht, dass die gesamte Seite für Dich voreingestellt ist. Mit den Blocks erhältst Du die Bequemlichkeit vorgefertigter Layouts und die Flexibilität der einzelnen Zusammenstellung und Auswahl der einzelnen Abschnitte.

elementor-blocks-library

Wie es funktioniert

Brauchen Sie eine Heldensektion? Vielleicht ein Empfehlungsschreiben? Sortieren Sie durch die Liste der relevanten Blöcke und finden Sie denjenigen, der am besten zu Ihnen passt.

Wir haben alle Elemente einer Seite identifiziert und kategorisiert und Ihnen eine breite Palette von Blöcken zur Verfügung gestellt.

Und so funktioniert es

Wenn Sie auf’Vorlage hinzufügen’ klicken, sehen Sie die Registerkarte’Blöcke’. Hier können Sie die verschiedenen verfügbaren Blöcke durchsuchen und filtern, indem Sie den gewünschten auswählen.

Anstatt mit einem leeren Abschnitt zu beginnen, können Sie einen Block auswählen, um Ihren Abschnitt mit Inhalt zu füllen. Dann können Sie es anpassen und zu Ihrem eigenen machen. Jeder Block ist mit Blick auf Einfachheit und Unabhängigkeit gebaut, was dem Anwender das Zusammenfügen der verschiedenen Blöcke erheblich erleichtert.

vid_gif_1

Für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet

Blöcke sind nicht nur ein neues Feature, sie stellen einen alternativen Workflow dar, der sowohl für Anfänger als auch für professionelle Webdesigner, die Websites für ihren Lebensunterhalt erstellen, nützlich sein kann.

Für Anfänger es ermöglicht Dir, das zu erstellen, was Du willst – Anfängern fehlt es manchmal an Erfahrung, um einen notwendigen Teil einer Seite zu erstellen. Sie wissen, dass ihre Landingpage einen Kontaktformularbereich benötigt, sie wissen nur nicht, wie man ihn erstellt. Bei Blocks geht es nur darum, den richtigen Block auszuwählen, ihn einzufügen und den Inhalt ein wenig zu optimieren.

Für professionelle Designer, es ermöglicht durch Blöcke einen schnelleren Workflow – Blöcke sind einfach und unabhängig. Dies macht es einfach, verschiedene Blöcke miteinander zu kombinieren. Sobald Du einen bestimmten Block hinzugefügt hast, kannst Du den Block ganz einfach duplizieren, ziehen, löschen oder ändern, ohne die anderen Bereiche der Seite zu beeinflussen.

Schnellerer Workflow

Die Verwendung von Blöcken kann einen echten, psitiven Einfluss auf Deinen Workflow haben.

Bei richtiger Anwendung kannst Du einen schlanken Prozess entwickeln, der so aussieht:

  • Erzeugen von Basis-Elementen
  • Erstellen von Seiten mit Blöcken
  • Anpassen jedes Blocks
  • Speichern Deiner neuen benutzerdefinierten Blöcke als Abschnittsvorlagen.
  • Wiederverwenden gespeicherte Abschnitte in anderen Projekten 


Dieser Erzeugen > Erstellen > Anpassen > Sichern > Wiederverwenden Workflow ist ein kontinuierlicher Prozess, der optimiert werden kann, um Dich als Webdesigner in die Lage zu versetzen, viel mehr Projekte in viel kürzerer Zeit abzuschließen.

Eine riesige Liste von Blöcken, die weiter wachsen wird

Wir haben eine riesige Auswahl an Designer-Blöcken erstellt, die so gut wie jeden benötigten Abschnitt abdecken.

Es gibt nicht weniger als 235 verschiedene Blöcke in Elementor, verteilt auf 15 beliebte Kategorien: Header, Services, Kontakte, Preis, Team, Testimonials, Portfolio / Galerie, Kunden / Freunde, About, Call to action, FAQ, Progress Bar, Countdown, Subscribe, Formulare, Footer, Features.

Wir haben sowohl dunkle als auch helle Block-Bausteine aufgenommen. Dies ist entscheidend, da Du einen dunklen Block leicht mit einer einfachen Änderung der Hintergrundfarbe und einigen kleinen Optimierungen an eine dunkle Website anpassen kannst.

Suche nach dem, was Du suchst und wähle Deine beste Kombination. In Zukunft wird die Blocks-Bibliothek auch Kategoriefilter enthalten.

List-Blocks-4.2-1

Arbeiten Sie klüger, nicht härter. Beginnen Sie mit #elementor Blocks, und bauen Sie Websites unglaublich – schnell!

Erstelle jetzt Deine erste Seite mit Blöcken

Blöcke sind das erste Feature-Release von Elementor 2.0. Wenn Du es verpasst haben solltest, schaue unsere 2.0-Roadmap an.

Nächsten Monat werden wir die Header-Footer-Funktion veröffentlichen, die Dir die Kontrolle über das Header- und Footer-Design gibt, was bisher statisch war und was vom Theme stammt.

Da wir immer mehr Funktionen von Elementor 2.0 veröffentlichen, werden Blöcke immer relevanter, da sie zur Erstellung dynamischer Inhalte verwendet werden.

Welche Blöcke möchtest Du gerne sehen? Gehe die Liste durch und teile uns in den Kommentaren mit, welche Blöcke Du am liebsten hinzufügen möchtest.

Dieser Beitrag ist eine Übersetzung des original Beitrags von Elementor.com Auch die Bilder sind © Elementor.com

Bitte Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Elementor 2.0

Elementor 2.0 startet bald

Spannend: Was bringt Elementor 2.0 für Dich

Heute hat Ben Pines einen Blog-Artikel auf Elementor.com und ein Video in der Facebook Elementor Community veröffentlicht zu Elementor 2.0, den ich mal auf deutsch übersetzt habe:

Elementor v 2.0

Endlich ist alles innerhalb Ihrer WordPress-Website in Reichweite. Sie werden in der Lage sein, es visuell und einfach zu gestalten: Blöcke, Kopf- und Fußzeilen, dynamische Inhalte, einzelne Beiträge, Archivseiten, Suchergebnisseiten, 404 Seiten und vieles mehr.

Elementor startete vor 20 Monaten, und in dieser Zeit etablierten wir es als die Nummer 1 Lösung für den Seitenaufbau.

Jetzt ist es an der Zeit, über die Seitenebene hinauszugehen.

Ich würde gerne unsere kommende Roadmap durchgehen und beschreiben, wie wirkungsvoll Elementor 2.0 für Ihren Workflow sein wird.

Die Roadmap für die Zukunft

Wie bereits erwähnt, wird Elementor 2.0 bewusst nicht auf einmal gestartet. Die schrittweise Einführung jeder neuen Funktion hilft Ihnen dabei, sich an die einzelnen Funktionen zu gewöhnen.

Diese Methode ermöglicht es uns, gleichzeitig an einer Reihe von Funktionen zu arbeiten und jedes einzelne erst dann freizugeben, wenn es vollständig erprobt, getestet und zur Auslieferung bereit ist. Dies ist ein effektiver und stabiler Prozess, der uns seit der Einführung gute Dienste geleistet hat.

Nächste Woche werden wir die erste Beta-Version von Elementor 2.0 veröffentlichen – das Blocks-Feature. Blöcke sind eine neue Reihe von vorgefertigten Layouts, die es Ihnen ermöglichen, schnell verschiedene Sektionsdesigns zu mischen und aufeinander abzustimmen, wodurch Sie Ihre Websites und Landing Pages schneller als je zuvor generieren können.

Dann, im nächsten Monat, werden wir die lang erwartete Kopf- und Fußzeile veröffentlichen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre gesamte Seite von oben nach unten zu gestalten, einschließlich des Kopf- und Fußbereiches, alles mit Elementor. Dies schließt das Entwerfen Ihres Menüs, Logos und Suchleiste ein; löst einen riesigen Schmerz von Theme-Benutzern, die mit dem Header- oder Footer-Design eines bestimmten Themas feststecken.

Nach dieser Veröffentlichung kommen weitere Goodies hinzu:

  • Die Möglichkeit, einzelne Beiträge und Archivseiten zu erstellen.
  • Anpassung Ihrer Suchergebnisse und 404 Seiten
  • Leistungsstarke Designkontrolle für WooCommerce-Shops, Produktseiten und andere eCommerce-Seiten
  • Umfassender Entwickler-Support, der neue Möglichkeiten für Plugin- und Theme-Entwickler bietet, die Elementor erweitern.
  • Neues Ressourcen-Center für Elementor-Entwickler mit ausführlichen Anleitungen und Tutorials zum Erstellen von Elementor-Erweiterungen.
  • Ein brandneuer Prozess, der die Erstellung dynamischer Inhalte in Gang setzt, die Sie begeistern werden, einschließlich einer umfassenden Integration von Advanced Custom Fields & Toolset.
  • Die neuen, bahnbrechenden Funktionen werden hier nicht enden. Dies ist ein neuer Weg, und er wird Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtern.

Kompatibilität mit WordPress 5.0

Eine immer wiederkehrende Frage ist, wie gut sich Elementor in Gutenberg integrieren wird. Unser Team beobachtet das Gutenberg-Projekt sehr genau, und es scheint ein wertvoller und dringend benötigter visueller Texteditor zu sein.

Die neue Version von Elementor wird vollständig mit Gutenberg kompatibel sein, und wir denken jetzt über verschiedene Möglichkeiten nach, den neuen WordPress-Editor mit Elementor zu verbinden. Sobald es fertig ist, kannst du deinen Beitrag in Gutenberg schreiben und ihn dann mit Elementor gestalten.

Mit über 500.000 aktiven Installationen und Zählungen ist es jetzt klarer denn je – Elementor ist ein unverzichtbares Werkzeug für Webdesigner. Sobald die kommenden Features veröffentlicht sind, wird Elementor zu einem noch leistungsfähigeren Designer-Tool, das in der Lage sein wird, die gesamte Website dynamisch zu erstellen und dabei jede Menge Zeit bei jedem Projekt einzusparen.

Ein Theme Builder ist Teil Ihres Pakets

Nach der Veröffentlichung von Elementor 2.0 werden wir alle Themenbauteile in der bestehenden Pro-Version bündeln, so dass Sie kein weiteres Plugin kaufen müssen.

Wir betrachten die erweiterten Fähigkeiten nicht als ein”nice to have”-Projekt. Es ist Teil des Pro-Pakets, das jeder Elementor-Benutzer in seinem täglichen Arbeitsablauf anwenden wird.

Es ist schon einige Monate her, seit wir mit der Entwicklung von Features begonnen haben, die dynamisches Content Design ermöglichen. Ich kann Ihnen versprechen, dass Sie, sobald Sie sie einmal benutzt haben, nicht mehr in der Lage sein werden, zur vorherigen statischen Methode zurückzukehren.

Das Beste ist: Elementor versucht immer ein wenig besser zu werden!

Mit Elementor 2.0 war es noch nie so einfach, ein Upgrade auf Pro durchzuführen. Wir freuen uns wie immer über Ihre Kommentare, Fragen und Rückmeldungen.

Die Zukunft des Webdesigns kommt. Melden Sie sich unten an und lassen Sie sich benachrichtigen, sobald die erste v2.0-Funktion der nächsten Woche veröffentlicht wird.

Und hier gehts zur Seite oben