Visual Composer Website Builder vs. Elementor; Aus Entwicklersicht

Elementor & Visual Composer

Visual Composer Website Builder vs. Elementor; aus der Sicht eines WordPress-Webseitenentwicklers

Der Visual Composer Website Builder und der Elementor PageBuilder sind großartige, moderne Plugins für die Gestaltung einer WordPress-Webseite und deren Inhalt. Sie bieten fast die gleichen Funktionen und funktionieren auf sehr ähnliche Weise. So können Benutzer die Struktur und das Layout von WordPress-Seiten und -Postings entwerfen, ohne dass sie die Funktion und die Codierung in irgend einer Art und Weise verstehen müssen.

Elementor wurde im Jahr 2016 veröffentlicht und verfügt über mehr als 2 Millionen aktive Installationen, während der Visual Composer Website Builder (ab hier VCWB ) im Jahr 2017 veröffentlicht wurde und über mehr als 100.000 aktive Installationen verfügt. Beide Plugins bieten großartige UX-, Interaktions- und superschnelle Leistung. 

Elementor & Visual Composer
Elementor & Visual Composer

Schauen wir uns an, wie Entwickler diese beiden Produkte als Teil eines WordPress-Themas verwenden können.

1. Lizenz

Sowohl VCWB als auch Elementor sind als kostenlose und Premium-Version erhältlich. Die Theme-Integration ist nur mit den kostenlosen Versionen möglich. Sie können die Premium-Versionen nicht zu Ihrem Thema hinzufügen oder weiterverkaufen – es gibt keine sogenannte „Lagerlizenz“ -, auch wenn Sie eine Entwicklerlizenz erworben haben (was mehrere Lizenzen für Agenturen ermöglicht). Sie können Benutzer jedoch jederzeit zu einem Upgrade ermutigen, wenn Sie der Meinung sind, dass diese von den erweiterten Funktionen profitieren würden.

Die kostenlose Version von Elementor wird WordPress.org gehostet, sodass Sie sie nicht in Ihr Theme-Pack aufnehmen müssen. Die kostenlose Version von Visual Composer Website Builder ist jedoch auf WordPress.org nicht verfügbar. Sie müssen entweder die kostenlose Version herunterladen und in Ihr Theme-Pack aufnehmen oder den Download-Link mit dem TGM-Plugin-Aktivator verwenden.

TGM Plugin Activation
Durch die Aktivierung des TGM-Plugins können neue Theme-Käufer empfohlene Plugins direkt herunterladen

Die Premium-Versionen enthalten in beiden Fällen Header- und Footer-Builder sowie Template-Systeme. Sie können Funktionen der Pro-Version für Ihre eigenen Projekte verwenden, aber Sie können kein Thema für den Verkauf entwickeln, falls Sie darauf angewiesen sind und damit Geld verdienen möchten. Mit der kostenlosen Version können Ihre Kunden die schnellen Editoren, großartigen Oberflächen, ein paar kostenlose Widgets und Module sowie die Früchte der großartigen Entwickler-APIs genießen (Sie können und sollten Ihr Thema mit benutzerdefinierten Elementen erweitern).

2. Anforderungen

Elementor benötigt nicht mehr als die allgemeinen Anforderungen für WordPress, aber mit Visual Composer Website Builder müssen Sie auch die folgenden technischen Anforderungen erfüllen:

  • Webpack 4.0 oder höher
  • Node 8.0

Und hier fangen die Unterschiede zwischen diesen beiden Produkten an.

3. Entwickler-APIs

Im Gegensatz zu WP Bakery Page Builder werden die Elemente in Visual Composer Website Builder und Elementor nicht mehr auf  der Basis von Shortcodes benutzt.  Ein Element wird als unabhängiger Teil des Systems beschrieben. Ein HTML-basierter Block, der Medien und dynamische Inhalte ausgeben kann.

In Visual Composer Website Builder arbeitet der Editor mit Elementen als React-Komponenten. Diese Komponenten müssen mit Webpack erstellt und per API in die Warteschlange gestellt werden. Jedes Element verfügt über ein Vorschaubild, ein Miniaturbild, eine Kategorie und eine reaktionsbasierte Komponente. Der beste Weg, diese Elementstruktur zu verstehen, ist das Klonen des VCWB Boilerplate-Repository auf GitHub.  Jedes Element umfasst einen Ordner mit JavaScript-, JSON-, PHP-, CSS- und Mediendateien. Das VCWB-Elementsystem ist etwas kompliziert und Sie sollten mit React vertraut sein, um es besser zu verstehen.

Das Erstellen eines benutzerdefinierten Elementor-Widgets unterscheidet sich nicht wesentlich vom Erstellen eines nativen WordPress-Widgets. Erstellen Sie zunächst eine Klasse, die die Widget_Base Klasse erweitert, und füllen Sie alle erforderlichen Methoden aus

Wordpress Einführung

WORDPRESS
Einführung in die Erstellung Ihrer ersten WordPress-Webseite

Jörg Rothhardt

Dieser Ansatz ist jedem WordPress-Entwickler vertraut, und ich persönlich finde es viel einfacher, neue Elemente für Elementor zu erstellen als für VCWB.

Fazit

Im Folgenden finden Sie eine kurze tabellarische Bewertung dieser beiden Plugins aus Entwicklersicht, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war:

Gegenüberstellung Elementor - Visual Composer

Hier hast du es; meine subjektive Einschätzung, basierend auf meiner Erfahrung als Entwickler mit diesen beiden WordPress Page Builder Plugins.

Sie fragen sich vielleicht, warum ich diese beiden Plugins verglichen habe, da Elementor der Marktführer ist und viel mehr aktive Installationen hat. Nun, ich glaube, dass jedes großartige Produkt großartige Konkurrenten haben sollte. VCWB verwendet neue Technologien, die bei der Entwicklung von Themen sehr beliebt sein können. Es hat ein sehr fortgeschrittenes und leistungsfähiges Starter-Thema ohne Einschränkungen . Die Entwickler von VCWB haben uns bereits ein großartiges Produkt in Form von WPBakery Page Builder zur Verfügung gestellt. Ich glaube fest an ihre professionelle Strategie.

Auf der anderen Seite ist Elementor ein sehr beliebtes Produkt, das sich durch hervorragende Leistung auszeichnet und sehr einfach zu verarbeiten ist. Elementor hat auch ein Starter-Theme, das die Styling-Umgebung in WordPress zurücksetzt. Als Entwickler sehe ich jetzt, dass Elementor der fortschrittlichere und mehr genutzte Builder für Webseiten ist, und ich empfehle dringend, mit diesem Plugin Webseiten zu entwickeln. Behalten Sie jedoch den Visual Composer Website Builder im Auge!

Kompatible Designs auf Themeforest

Im Jahr 2018 wuchsen die Elementor-kompatiblen Themen auf Themeforest von 90 auf 350. Derzeit sind es über 450.

Bitte denken Sie immer daran

Informationen nützen nur dem, der Sie auch bekommt.

Ihr Jörg Rothhardt

Jörg Rothhardt

  • 035435 / 519868
  • jrothhardtde@gmail.com
  • Schrakauer Str. 22, 03205 Calau

Das Unternehmen

  • WordPress
  • Design
  • Elementor
  • Energiekosten Optimieren
  • Volks Alarmanlage

Rechtliches und mehr

Unser Newsletter

Elementor 2.0

Elementor 2.0 startet bald

Heute hat Ben Pines einen Blog-Artikel auf Elementor.com und ein Video in der Facebook Elementor Community veröffentlicht zu Elementor 2.0, den ich mal auf deutsch übersetzt habe:

Elementor v 2.0

Endlich ist alles innerhalb Ihrer WordPress-Website in Reichweite. Sie werden in der Lage sein, es visuell und einfach zu gestalten: Blöcke, Kopf- und Fußzeilen, dynamische Inhalte, einzelne Beiträge, Archivseiten, Suchergebnisseiten, 404 Seiten und vieles mehr.

Elementor startete vor 20 Monaten, und in dieser Zeit etablierten wir es als die Nummer 1 Lösung für den Seitenaufbau.

Jetzt ist es an der Zeit, über die Seitenebene hinauszugehen.

Ich würde gerne unsere kommende Roadmap durchgehen und beschreiben, wie wirkungsvoll Elementor 2.0 für Ihren Workflow sein wird.

Die Roadmap für die Zukunft

Wie bereits erwähnt, wird Elementor 2.0 bewusst nicht auf einmal gestartet. Die schrittweise Einführung jeder neuen Funktion hilft Ihnen dabei, sich an die einzelnen Funktionen zu gewöhnen.

Diese Methode ermöglicht es uns, gleichzeitig an einer Reihe von Funktionen zu arbeiten und jedes einzelne erst dann freizugeben, wenn es vollständig erprobt, getestet und zur Auslieferung bereit ist. Dies ist ein effektiver und stabiler Prozess, der uns seit der Einführung gute Dienste geleistet hat.

Nächste Woche werden wir die erste Beta-Version von Elementor 2.0 veröffentlichen – das Blocks-Feature. Blöcke sind eine neue Reihe von vorgefertigten Layouts, die es Ihnen ermöglichen, schnell verschiedene Sektionsdesigns zu mischen und aufeinander abzustimmen, wodurch Sie Ihre Websites und Landing Pages schneller als je zuvor generieren können.

Dann, im nächsten Monat, werden wir die lang erwartete Kopf- und Fußzeile veröffentlichen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre gesamte Seite von oben nach unten zu gestalten, einschließlich des Kopf- und Fußbereiches, alles mit Elementor. Dies schließt das Entwerfen Ihres Menüs, Logos und Suchleiste ein; löst einen riesigen Schmerz von Theme-Benutzern, die mit dem Header- oder Footer-Design eines bestimmten Themas feststecken.

Nach dieser Veröffentlichung kommen weitere Goodies hinzu:

  • Die Möglichkeit, einzelne Beiträge und Archivseiten zu erstellen.
  • Anpassung Ihrer Suchergebnisse und 404 Seiten
  • Leistungsstarke Designkontrolle für WooCommerce-Shops, Produktseiten und andere eCommerce-Seiten
  • Umfassender Entwickler-Support, der neue Möglichkeiten für Plugin- und Theme-Entwickler bietet, die Elementor erweitern.
  • Neues Ressourcen-Center für Elementor-Entwickler mit ausführlichen Anleitungen und Tutorials zum Erstellen von Elementor-Erweiterungen.
  • Ein brandneuer Prozess, der die Erstellung dynamischer Inhalte in Gang setzt, die Sie begeistern werden, einschließlich einer umfassenden Integration von Advanced Custom Fields & Toolset.
  • Die neuen, bahnbrechenden Funktionen werden hier nicht enden. Dies ist ein neuer Weg, und er wird Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtern.

Kompatibilität mit WordPress 5.0

Eine immer wiederkehrende Frage ist, wie gut sich Elementor in Gutenberg integrieren wird. Unser Team beobachtet das Gutenberg-Projekt sehr genau, und es scheint ein wertvoller und dringend benötigter visueller Texteditor zu sein.

Die neue Version von Elementor wird vollständig mit Gutenberg kompatibel sein, und wir denken jetzt über verschiedene Möglichkeiten nach, den neuen WordPress-Editor mit Elementor zu verbinden. Sobald es fertig ist, kannst du deinen Beitrag in Gutenberg schreiben und ihn dann mit Elementor gestalten.

Mit über 500.000 aktiven Installationen und Zählungen ist es jetzt klarer denn je – Elementor ist ein unverzichtbares Werkzeug für Webdesigner. Sobald die kommenden Features veröffentlicht sind, wird Elementor zu einem noch leistungsfähigeren Designer-Tool, das in der Lage sein wird, die gesamte Website dynamisch zu erstellen und dabei jede Menge Zeit bei jedem Projekt einzusparen.

Ein Theme Builder ist Teil Ihres Pakets

Nach der Veröffentlichung von Elementor 2.0 werden wir alle Themenbauteile in der bestehenden Pro-Version bündeln, so dass Sie kein weiteres Plugin kaufen müssen.

Wir betrachten die erweiterten Fähigkeiten nicht als ein“nice to have“-Projekt. Es ist Teil des Pro-Pakets, das jeder Elementor-Benutzer in seinem täglichen Arbeitsablauf anwenden wird.

Es ist schon einige Monate her, seit wir mit der Entwicklung von Features begonnen haben, die dynamisches Content Design ermöglichen. Ich kann Ihnen versprechen, dass Sie, sobald Sie sie einmal benutzt haben, nicht mehr in der Lage sein werden, zur vorherigen statischen Methode zurückzukehren.

Das Beste ist: Elementor versucht immer ein wenig besser zu werden!

Mit Elementor 2.0 war es noch nie so einfach, ein Upgrade auf Pro durchzuführen. Wir freuen uns wie immer über Ihre Kommentare, Fragen und Rückmeldungen.

Die Zukunft des Webdesigns kommt. Melden Sie sich unten an und lassen Sie sich benachrichtigen, sobald die erste v2.0-Funktion der nächsten Woche veröffentlicht wird.

Und hier gehts zur Seite oben

Wie Du in Elementor Vorlagen einsetzt

Wie Du in Elementor Vorlagen einsetzt

Wie Vorlagen von Elementor Dir helfen

neue Suche in Bibliothek
© Elementor.com

Um Dir bei der Gestaltung Deiner Webseite zu helfen, ist des kostenlose WordPress-Plugin Elementor Pagebuilder eine große Hilfe. Es ermöglicht Dir dank fast 100 gratis Vorlagen, einfach und schnell eine für Dich passende Webseite zu gestalten. Und das sind die 7 wichtigsten Punkte die Du beachten musst:

  • Seite oder Beitrag erstellen
  • Vorlage auswählen
  • Achtung auf PRO
  • Seite oder Beitrag Texte und Bilder abändern
  • Bilderrechte beachten (Abmahngefahr)
  • Seite oder Beitrag speichern
  • Seite oder Beitrag eventuell als eigene Vorlage speichern

Darum lautet meine klare Empfehlung für Dich. Nutze die Vorlagen von Elementor und zwar je nach Möglichkeit. Und ja die ElementorPRO-Vorlagen bieten Dir noch mehr Möglichkeiten. Genauer gesagt 21 zusätzliche Widgets-Elemente. Wie beispielsweise Formulare und Slider, Beiträge einfügen, Preislisten, Preistabellen etc. 

Eine weitere wichtige Tatsache ist, dass Du die vorhandenen Bilder entweder durch eigene Bilder ersetzen solltest oder zumindest die vorhandenen Bilder auf die Nutzung hin überprüfen solltest. Ob Du die Berechtigung zur Nutzung hast und welche Angaben Du diesbezüglich machen musst. Dazu gibt es zum Beispiel die Webseite: https://www.tineye.com/ , damit kannst Du die Herkunft von Bildern überprüfen. Besonders praktisch ist, dass Du das über den Browser machen kannst. Denn es gibt für Chrome, FireFox, Opera und deren Ableger eine solche Erweiterung und dann kannst Du das Bild per rechtem Mausklick in Augenschein nehmen.

Dieser wohl gemeinte Rat ist für Deutschland wichtig und stellt keine Rechtsberatung dar, da ich kein Anwalt bin und dementsprechend keine verbindliche Rechtsauskunft geben darf!

Ich hoffe, Du hast jetzt , dank des kleinen Tipps, wieder einen kleinen Schritt zur Entwicklung Deiner eignen Webseite gemacht. Falls Du weitere Fragen hast schreib unten in den Kommentar und ich werde versuchen Dir zu antworten.

Beste Grüße aus Calau

Jörg Rothhardt

Weitere Infos zu Elementor gibt es auf diesem Beitrag.

Abschnitte & Spalten

Abschnitte & Spalten

Abschnitte & Spalten: Was ist bei Elementor damit gemeint?

Abschnitte & Spalten

Abschnitte

Bei Elementor sind die grundsätzlichen Elemente einer Webseite und das muss ma zuerst Verstehen, zuerst einmal die Abschnitte, welche die Gestaltung deiner Seite oder deines Beitrages in der Höhe und Breite definiert. Das heißt, als Allererstes mußt Du, nach dem Du eine neue Seite oder Beitrag erstellt hast, einen Abschnitt hinzufügen. Dieser wiederum kann aus einer oder mehreren Spalten bestehen. Darin fügst Du dann eine Überschrift, Text, Bild oder Video usw. Aus den Widget-Elementen von Elementor ein. Wie Du im linken Bild und hier siehst, habe ich oben einen Abschnitt mit 1 Spalte eingefügt, den ich mit Farbe, 1 Wellenlinie und 1 Überschrift,  gefüllt habe. Den zweiten Abschnitt habe ich mit zwei Spalten gemacht, links 1 Bild und rechts dieser Text. Das Bild ist mit einem Schatten versehen und pulsiert bei Berührung

Die Möglichkeiten der Spalten

Wechsel bim darüberfahren mit der Maus

Die Möglichkeiten der Spalten

Wechsel bim darüberfahren mit der Maus

Die Möglichkeiten der Spalten

Wechsel bim darüberfahren mit der Maus

Die Spalten

Wie schon weiter oben beschrieben, wählst Du bei der Auswahl einen neuen Abschnitt auch zugleich die Anzahl und das Aussehen der Spalten aus, da Du so deine Website wunderbar gestallten kannst. Zudem kannst Du so auch noch zusätzlich in einer weiteren Spalte wieder neue Spalten mit dem Spalten-Widget einfügen und so weiter interessante Ansichten erstellen. Der Schatten um das Bild bietet gerade hier einen klasse Effekt und hebt das Bild gut hervor. Weiter unten zeige ich noch weitere coole Effekte.

Spalten-Struktur
Elementor vs. Visual Composer
Cover 5 kostenlose Strategien für Backlinks
Tools-Werkzeuge
Burg Eltz

Das ist erst ein teil der tollen Funktionen von Elementor Abschnitten & Spalten und in den nächsten Zeit erfährst Du mehr. Sei gespannt….

Elementor vs Visual Composer

Elementor vs. Visual Composer

Wie kommt es, dass WordPress Page Builder so beliebt sind?

Die Fähigkeit, eine WordPress-Website anzupassen, ist mit Sicherheit das Wichtigste, was jeder an dieser großartigen Open-Source Websoftware-Lösung schätzt. Im Wesentlichen kannst Du jederzeit mit wenigen Klicks alle von Dir gewünschten Änderungen an Deiner Website vornehmen. Vor ein paar Jahren war es allerdings schon sehr viel schwieriger und man musste schon zahlreiche Fähigkeiten erlernt haben, um die notwendigen und gewollten Anpassungen zu schaffen und das Erscheinungsbild der Website komplett zu verändern.

WordPress hat uns schon immer eine Vielzahl an Widgets und andere Tools für die Anpassung des Erscheinungsbildes unserer Website zur Verfügung gestellt. Als dann allerdings die Entwickler von visuellen Seiten in diesen Markt einstiegen, haben wir einen völlig neuen Ansatz erlebt.

Visuelle Webseiten-Baukästen sind in unser Leben als eigenständiges Produkt, wie beispielsweise, Jimdo, Wix oder andere Vertreter dieser Branche gekommen. Die Zeit entwickelt sich weiter und einige Entwickler haben sich entschlossen, die modernen Drag-and-Drop-Funktionalitäten als separates Plugin in das WordPress CMS einzubinden. Um ehrlich zu sein, glaube ich, dass dies eine der besten Möglichkeiten ist, mit den WordPress-Vorlagen zu arbeiten.

So haben wir jetzt ein paar große Akteure auf dem Markt, die, allerdings nur in der Mehrzahl der Premium-Themes von WordPress enthalten sind.

Diese unabhängigen, visuellen Entwicklungsumgebungen (Page Builder) sind :

  • Elementor Page Builder
  • Visual Composer (jetzt:  WPBakery Page Builder für WordPress (ehemals Visual Composer))

Sie können eine Menge separater Artikel für diese zwei unterschiedlichen Page Builder finden und um ehrlich zu sein, es gibt eine Menge Dinge, die bei Rezensionen falsch interpretiert oder über die sie vielleicht sogar gelogen haben, als sie sie überprüften.

Heute möchte ich die Hauptunterschiede zwischen diesen beiden aufzeigen und Dir sagen, welche davon Deinen Bedürfnissen am ehesten genügt und welche Art von Page Builder Du benötigst, wenn Du bei der Entwicklung Deiner Website keine Kopfschmerzen bekommen willst.

Vor- und Nachteile des Visual Composers

Visual-Composer

Zuerst einmal ist es fair zu erwähnen, dass einige der Anbieter auf meinem TemplateMonster Marketplace den Visual Composer in ihre Themes aufnehmen und einige von ihnen den Elementor Page Builder.

Das ist der Grund, warum ich vor der Arbeit an diesem Artikel eine Anfrage für das Feedback an einigen von ihnen geschickt habe und ihre Gedanken zu diesen beiden gesammelt habe. Beginnen wir damit, die Vor- und Nachteile des Visual Composers zu betrachten und zu sehen, was diese Karre so unter der Motorhaube hat.

Grundsätzlich hast Du 2 Möglichkeiten der Bearbeitung.

  1. Im Frontend (Auf der Ansichtsseite der Seite)
  2. Im Backend (Auf der Editor-Seite der Seite)

Im Bild oben siehst Du das Frontend und im Bild unten habe ich ein Bild der einzelnen Elemente hinzugefügt.

Elemente Visual-Composer

Der WP Bakery Page Builder ex Visual Composer kann sehr einfach in Dein Projekt implementiert werden. Installiere einfach das Visual Composer Plugin und Du kannst die Layouts Deiner Seiten kontrollieren, ändern und verschiedene Module hinzufügen.

Hier findest Du die Vorzüge des Visual Composers:

  1. Zwei Arten von Editoren: Frontend Editor und Backend Editor
  2. WordPress Shortcode-Unterstützung
    SEO optimiert
  3. Funktioniert mit jedem WordPress-Thema
  4. Verfügbar für die Verwendung in Beiträgen und benutzerdefinierten Beitragstypen
  5. Multilanguage ready
  6. Dokumentation und Video-Tutorials für die Arbeit mit dem Programm

Über den letzten Punkt, den ich oben erwähnt habe, ist über das wir noch diskutieren müssen. Dass man zu den Pro- und Contra-Aussagen der gleichen Art verschiedene Angaben machen kann, möchte ich Dir dann noch erklären.

Der Visual Composer ist ein sehr mächtiges Werkzeug für die Website-Entwickler. Allerdings, wenn Du ein normaler WordPress-Benutzer bist, kannst Du eine Menge SchWidrigkeiten ja Probleme mit der „sogenannter Benutzerfreundlichkeit des Visual Composer’s“ bekommen.

Hier findest Du die Nachteile des Visual Composer:

Du wirst Dich definitiv in einige Tutorials und Online-Lektionen vertiefen müssen, um zu verstehen, wie einige der Backend-Funktionen im VC funktionieren und ich glaube, dass dies das größte Problem mit dem Visual Composer-Plugin ist. Noch problematischer wird es für Dich, da die Tutorials und Online-Lektionen auf Englisch sind und so für Dich vielleicht nur sehr schwer nachvollziehbar sein können. Zudem sind einige der Funktionen gesperrt und Du kannst sie nicht nutzen, wenn Du nicht die Premium-Version des VC-Plugins kaufst.
Die Premium-Version von VC ist noch nicht einmal live zu begutachten. Du kannst sie nur vorbestellen, so dass Du nicht sofort die WooCommerce-Integration nutzen könntest, in der freien Version. Zu dem kannst Du auf den Premium-Support, die Entwickler-API oder den Footer und Header Editor dann nicht zugreifen.
Es steigt außerdem Deine Website-Lastgeschwindigkeit stark an.
Die Gesamterfahrung mit dem Visual Composer ist gut, es wäre nicht die Wahrheit zu sagen, dass er kein guter WordPress-Editor ist und ich möchte ganz ehrlich zu Dir sein. Das einzige Problem für mich ist die Tatsache, dass mir die Arbeit mit dem Visual Composer zu vielen Fragen und Problemen bringt. Der Grund ist einfach – VC Page Builder ist die besten Optionen für diejenigen, die Themen professionell entwickeln und einige grundlegende Fähigkeiten in der Web-Entwicklung besitzen, so dass, wenn Du ein Neuling bist oder einfach nicht zuviel Zeit mit dem notwendigen Lernen verbringen willst, ist das nicht der richtige Weg für Dich.

Das Problem mit der Geschwindigkeit des Ladens Deiner Webseite ist für mich wie für einen Benutzer am schmerzhaftesten, deshalb mag ich Visual Composer in meinen Projekten nicht wirklich, deshalb habe ich eigentlich nie wirklich benutzt und ich kann ihn noch einmal zurückgehen. Obwohl ich die Pro-Version gekauft habe.

Ich werde Dir jetzt nicht sagen, dass die Verwendung der Premium-Version ein Verbrechen oder ein großes Problem ist, denn Elementor gibt Dir die gleiche Auswahl, aber es gibt einen großen Bonus, der mit Elementor-Themen auf unserem Marktplatz kommt, ich werde Dir später in diesem Beitrag mehr darüber erzählen, lies jetzt weiter.

Hier ist, was die Web-Entwickler von unserem Marktplatz über Visual Composer sagen:

Visual Composer ist ein echtes Ungeheuer, aber es bedeutet nur, dass man über ausreichende Fähigkeiten verfügen muss, um dieses Ungeheuer zu bändigen. Als Web-Entwickler fühle ich mich sehr wohl dabei, und das ist der Grund, warum wir es überhaupt erst in unsere Themes implementiert haben. Der Backend-Editor gibt mir die Freiheit, die mir keiner der existierenden Builder gibt.

Würde ich es regelmäßigen Benutzern empfehlen? Ich bin mir nicht sicher, ich würde nach etwas Benutzerfreundlicherem suchen. Wir haben jedoch unser Bestes getan, um sicherzustellen, dass unsere Themes für Sie einfach zu benutzen sind, indem wir die Themes so gestaltet haben, dass sie im Hinterkopf behalten.

Vor- und Nachteile von Elementor

Elementor.com Page-Builder

Elementor ist mehr als ein neuer Player auf dem Markt, aber die Anbieter haben sehr schnell damit begonnen, diesen Page Builder zu nutzen.

Dieser Page Builder hat seine größte Anstrengung in die vollständig anpassbaren Elemente gesteckt, so dass der Frontend-Editor der bequemste ist, den ich je benutzt habe. Wie Dir vielleicht denken kannst, habe ich schon einige verschiedene Builder wie Wix, Jimdo und andere verwendet.

Elementor Design Helfer

Eine Übersicht der kostenlosen Version von Elementor Widgets

Die größte Teil der Funktionen, die der Elementor Page Builder Dir bieten kann, sind die gleichen wie sie auch anderen auf dem Markt haben, aber es gibt einige wichtige Unterschiede, die ich für Dich hervorheben sollte.

Die Hauptvorzüge des Elementor Page Builder:

  1. Größtes Design-Control mit Optionen zur Größenanpassung von Abschnitten und Spalten
  2. Viele vorgefertigte Templates sind völlig kostenlos.
  3. Gute mobile Gestaltungsmerkmale (Desktop, Tablet, Handy)
  4. Große Liste an Optionen für die responsive Einstellungen
  5. Die einfachste Benutzeroberfläche unter allen Page Buildern auf dem Markt.
  6. Sie veröffentlichen ständig neue Features und Artikel.

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen in der  gesamten Elementor-Strategie ist die Tatsache, dass sie, als sie die Pro-Version ihrer Produkte herausbrachten, beschlossen haben, keines der bisherigen freien Features auszunehmen, die dieses Plugin bereits so stark im Markt etabliert ist

Es bedeutet, dass das kostenlose Elementor nicht zu einer Demoversion von sich selbst geworden ist und die Pro-Version nur einige zusätzliche Funktionen freigibt, die nicht die wichtigsten sind, die Du für die Entwicklung einer großartigen Website benötigst.

Die eingebauten Layouts sind fantastisch und die Sammlung ist ziemlich umfangreich. Wenn Du also ein WordPress-Thema mit dem enthaltenen Elementor kaufst, kannst Du sicher sein, dass Du es genau so aussehen lassen können, wie Du es Dir wünscht.

Das Entscheidende aber an Elementor ist die einfache Anwendung. Als ich zum ersten Mal in den Elementor Page Builder eintauchte und versuchte, meine erste Seite zu erstellen, googelte ich keine Frage und öffnete nicht einmal ihre Dokumentation. Alles ist so intuitiv, dass es selbst ein Schüler verstehen kann, wie man damit arbeitet.

Hier ist, was Marketer über Elementor sagen und warum sie es dem Visual Composer oder einem anderen Hersteller vorziehen:

Ich habe bereits 67 Webseiten mit Elementor Builder erstellt, das war eine erstaunliche Erfahrung und ein wirklich schnelles Geld! Warum schnell? Weil dieser Builder es mir erlaubt, eine Template-basierte Website innerhalb von 1 Werktag zu erstellen.

Stellen Sie sich vor – 1 Website in 1 Tag. Ich werde vielleicht nächstes Jahr ein Buch schreiben, ich nenne es so etwas wie „Wie der Elementor-PageBuilder mich zum Millionär gemacht hat“.

Hier kommt der coolste Teil über den Elementor PageBuilder: Sie können sich diesen kostenlos holen und zudem können auch das JetElements-Addon für den Elementor kaufen. Dieses Add-on enthält ab sofort 19 Module. Grundsätzlich können Sie alle Demos und Live-Vorschauen auf der JetElements Landing Page ausprobieren. Sie brauchen also nicht einmal die Pro-Version von Elementor mit diesem tollen Addon!

Fazit:

Um die Sache abzuschließen, muss ich sagen, dass Du vor der Auswahl eines korrekten WordPress Page Builder Deine Bedürfnisse und Erwartungen betrachten musst. Ich glaube, dass es zwei Ansätze für die Entwicklung der WordPress-Website gibt, und Du solltest einfach die Zielgruppe auswählen, auf die Du Deine Website anwenden könnest:

Wer genug Erfahrung in der Web-Entwicklung sowie keine Angst vor der komplizierten Benutzeroberfläche hat und einen guten Backend-Editor sucht, sollte sich für den Visual Composer Page Builder entscheiden.
Wenn Deine Zeit nicht mit dem Studieren der Dokumentation, dem Umgang mit einer komplexen Oberfläche und der Optimierung der Ladegeschwindigkeit Deiner Website verschwenden willst, solltest Du den Elementor Page Builder wählen.

Ich bin ein Textblock. Klicke den Bearbeiten-Button um diesen Text zu bearbeiten. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Elementor 1.9.0 ist gestartet

Neuerungen zu Elementor 1.9.0

Einführung in Elementor 1.9: Mit Autosave nie das Momentum verlieren

Ich freue mich auf die Einführung von Elementor 1.9, das mit Autosave und einigen anderen UI-Funktionen ausgestattet ist, um Ihren Workflow zu optimieren.

Neuerungen zu Elementor 1.9.0
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=tOJAIryh7CE&feature=youtu.be

Hey, was zum Teufel ist das für ein Mist! hast du mit meinem“Speichern“-Knopf gemacht?“

ein verwirrter Benutzer

Das hat ein verwirrter Benutzer geschrieben und ich hab das auch gedacht.

Ich weiß, Interface-Änderungen nicht zu erhalten, kann ein schwer zu schluckender Frosch sein.

Es mag schwierig sein, sich an die Änderungen zu gewöhnen, aber ich garantiere Ihnen, dass Sie sich ein paar Stunden nach der Benutzung in die neue Version verlieben werden!

Die heutige neue Elementor-Version 1.9 bringt solche Änderungen mit sich. Dies ist das erste Mal seit über eineinhalb Jahren, dass unser Panel ein größeres Update bekommt.

Wir nehmen diese Änderungen vor, weil die Fähigkeiten von Elementor ständig wachsen und die Schnittstelle mit diesem Wachstum Schritt halten muss. Um dies zu erreichen, müssen wir die Kernelemente ständig erneuern und verbessern, damit Kreative und Designer immer einen Schritt voraus sind.

Wir hören nie auf, innovative Funktionen hinzuzufügen, während wir sicherstellen, dass alles reibungslos für alle Benutzer läuft, nicht nur für die aktuelle Version, sondern auch für zukünftige Versionen von Elementor.

Jede Änderung wurde akribisch aus allen Blickwinkeln betrachtet und auf der Grundlage des Feedbacks unserer Benutzer und unserer eigenen Vision hinzugefügt.

Es dauerte drei Monate, bis wir die beste Lösung auf den Markt gebracht hatten. Nach umfangreichen Tests durch unser Team und die Beta-Testergruppe wurde die Version 1.9 veröffentlicht.

Wir beginnen mit der brandneuen Autosave-Funktion.

Einführung von Autosave

In der Vergangenheit haben wir zwei leistungsstarke Funktionen hinzugefügt, die sich mit der Sicherung Ihrer Arbeit befassen: Revision History zum Speichern einer Revision bei jedem Speichern der Seite und Redo / Undo zum schnellen Rückgängigmachen von Fehlern.

Jetzt fügen wir eine Funktion hinzu, die Ihren Workflow kugelsicher macht und dafür sorgt, dass Ihre Arbeit immer geschützt ist. Mit der neuen Autosave-Funktion wird jede Änderung, die Sie vornehmen, automatisch und automatisch gespeichert!

Auf diese Weise müssen Sie NIEMALS erneut auf Speichern drücken!

Mit der neuen Autosave-Funktion wird jede Änderung, die Sie vornehmen, automatisch und automatisch gespeichert!

Um diese Funktion zu testen:

  • Gehen Sie zu Elementor und nehmen Sie einige Änderungen an Ihrer Seite vor.
  • Warten Sie ein paar Sekunden und stellen Sie fest, dass die Seite automatisch gespeichert wird.
  • Öffnen Sie nun die Speichertaste rechts neben dem Fußbereich, um die Meldung zu sehen:“Zuletzt bearbeitet am 4. Januar, 23:26 Uhr von Autorenname“. (Siehe graues Bild unten)
  • Sie können unter Historie > Revisionen den Datensatz des Autospeichers einsehen.
history-autosave

Nicht nur Autosave.... Auto-Entwurf ist genauso gut!

Jeder Beitrag sollte perfekt aussehen, richtig?

Erinnern Sie sich, als Sie mitten in der Bearbeitung eines Artikels waren und die Besucher die Änderungen sahen, bevor Sie fertig waren?

Nicht mehr! Nun haben Sie einen neuen Status’Entwurf‘ für veröffentlichte Beiträge.

Mit dieser Funktion können Sie Ihre Seiten weiter bearbeiten, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihre Besucher (oder Google) Ihre unvollendete Arbeit sehen. Das macht Ihren Arbeitsablauf flexibler, denn Sie können Ihre veröffentlichten Artikel noch einmal durchsehen und sie ohne Angst auf dem neuen Spielplatz“Entwurf“ bearbeiten.

Veröffentlichen Sie nur, wenn Sie bereit sind, zu veröffentlichen.
Stellen Sie sich dieses Szenario vor:
Sie bearbeiten eine bereits veröffentlichte Seite. Plötzlich bekommst du einen dringenden Anruf. Sie müssen Ihren Schreibtisch verlassen, aber die Änderungen, die Sie vorgenommen haben, sind noch nicht fertig und können nicht veröffentlicht werden.

Was machen Sie beruflich? Veröffentlichen Sie Ihre unvollständigen Änderungen oder verwerfen Sie sie komplett? Genau hier – unser neues Feature’Publish / Draft‘ kommt Ihnen zu Hilfe!

Anstatt nur eine einzige veröffentlichte Live-Version zur Bearbeitung zu haben, haben Sie jetzt zwei Versionen: die veröffentlichte Version, die Ihre Besucher sehen, und eine weitere NEUE Entwurfsversion, an der Sie arbeiten können.

Entwurf-Modus

Von nun an, wenn Sie eine bereits veröffentlichte Seite bearbeiten, werden Sie tatsächlich an dem Entwurf arbeiten. NUR wenn Sie bereit sind, die Änderungen zu veröffentlichen, klicken Sie auf“Veröffentlichen“, um die Änderungen in der Live-Version der Website zum Laufen zu bringen.

Jetzt heißt die Schaltfläche ‚Veröffentlichen / Aktualisieren‘ statt ‚Speichern‘ Schaltfläche
Die neuen Autosave- und Auto-draft-Funktionen machten den alten Save-Button von Elementor überflüssig. Wir wollten Ihren bisherigen Design-Workflow beibehalten und gleichzeitig verbessern.

Aus diesem Grund haben wir „Speichern“ durch „Veröffentlichen“ auf neuen Seiten und „Aktualisieren“ auf bestehenden Seiten ersetzt. Sie können Seiten direkt aus dem Hauptfenster veröffentlichen oder die Speicheroptionen öffnen, um die Seite als Entwurf oder als Vorlage zu speichern.

Die neuen Schaltflächen ähneln den WordPress-Veröffentlichungsschaltflächen und bieten Ihnen ein einheitlicheres Erscheinungsbild. In WordPress klicken Sie zuerst auf Veröffentlichen und von da an auf Aktualisieren, um Änderungen am veröffentlichten Beitrag vorzunehmen.

Redesigned Footer Panel & Panel Menu

neues-Menü-panel

Um mit unseren Verbesserungen an der Benutzeroberfläche fortzufahren, haben wir unser Fußbereich und das Panel-Menü neu strukturiert.

Das Menü-Panel, das sich über das linke Hamburger-Menü-Symbol befindet, enthält nun nur noch allgemeine Standardeinstellungen (Standardfarben und -schriften, Farbauswahl, globale und Dashboard-Einstellungen). Wir haben andere Einstellungen übernommen, um die Navigation in Elementor zu erleichtern.

In diesem Panel befindet sich auch die Schaltfläche“Verlassen zum Dashboard“. Diese Position oben links entspricht der Position, an der in den meisten Programmen (z.B. Photoshop) der Verlassen-Button angezeigt wird.

Die Fußzeile unten links verweist nun auf die Dokument-Einstellungen. Auf diese Weise werden alle Ihre Dokumenteinstellungen getrennt und sind leichter zugänglich. Dies wird sich als nützlicher erweisen, wenn wir unseren Theme Builder freigeben und Elementor für andere Dokumente als Seiten öffnen.

Schließlich hat die Fußzeile jetzt eine Schaltfläche Vorschau der Änderungen, mit der Sie Ihren Entwurf sehen können, bevor Sie Ihre Änderungen veröffentlichen.

Schauen Sie sich den neuen Look für die Fußzeile an:

Totale Umgestaltung der Bibliothek

Wir haben nun die Template Bibliothek (Library) von Elementor aktualisiert, so dass es jetzt wesentlich einfacher ist, zu den Templates in Bezug auf Funktionalität und Benutzeroberfläche zu navigieren und diese zu sortieren.

Die Elementor Template Bibliothek (Library) ist seit unserem Launch stetig gewachsen und enthält mittlerweile über 130 verschiedene, atemberaubende Templates, mit deren Hilfe Sie eine Vielzahl von Seiten (Landing Pages, Über mich Seiten, Homepages, etc…) in verschiedenen Branchen (Immobilien, Restaurant…) erstellen können.

Da wir immer mehr Vorlagen hinzufügen, ist es immer schwieriger geworden, eine Vorlage für einen bestimmten Zweck oder Bedarf zu finden.

Hier hilft die neue Vorlagenbibliothek, die Such- und Sortierfunktionen bietet.

neue Suche in Bibliothek

Bibliothekssuche

Sie haben jetzt ein Suchfeld für Vorlagen, so dass Sie die richtige Vorlage schneller als je zuvor finden können.
Wir haben jedem Template relevante Tags hinzugefügt, so dass Sie auch nach einer bestimmten Kategorie wie z.B.“Sport“ oder“Essen“ suchen können. So können Sie jetzt nach Seite, Name, Stichwort oder Zweck suchen.

library-sort-filter

Bibliothekssortier Filter

Mit unserem brandneuen Filtersystem können Sie nach verschiedenen Filtern sortieren:

Neue / alte Vorlagen
Beliebte Vorlage (die am häufigsten heruntergeladenen Vorlagen in der Bibliothek)
Trendige Templates (die meist heruntergeladenen Templates der letzten Tage)
Diese Filter helfen Ihnen, die führenden Templates zu finden, so dass Sie unser Community-Wissen nutzen können und die“Weisheit der Menge“ nutzen können, um das richtige Layout auszuwählen.

meine Favoriten

Bibliothek Favoriten

Das Herzsymbol neben jeder Vorlage ermöglicht es Ihnen, jede Vorlage im Register“Meine Favoriten“ zu speichern, um einen einfachen Zugriff auf Ihre beliebtesten Vorlagen zu gewährleisten. Auf diese Weise müssen Sie nicht durch die Vorlagen blättern oder eine Suche durchführen, um Vorlagen zu finden, die Sie häufig verwenden.

„Finde die richtige Elementor-Vorlage schneller als je zuvor.“

Das neue Elementor Beitrags Widget

Was ist jetzt ganz neu in Elementor PRO?

Neu ist seit heute „Das neue Beitrags Widget“ ist seit heute in der neuen Version 10.2 von Elementor Pro integriert. Was bietet nun das Beitrags Widget für zusätzliche Funktionen? 

Zu nennen sind 5 zusätzliche Elemente o. Widgets, die unter dem Punkt „Themen Elements“ in dem Seiten-Widget zusammen gefasst sind und in Zukunft Teil des mit Ungeduld erwarteten Elementor Theme Builder sein werden.

Dadurch wirst du bald imstande sein zusätzlich Seiten und Elementen auch Header, Footer, Blogbeiträge und weiteres mit Elementor zu realisieren. Das aber nur am Rande erwähnt.

Jetzt stelle ich dir die ersten, der neuen Widgets hier vor. Und 2 davon habe ich schon auf dieser Seite in dem Beitrag unterhalb eingebaut. Da ist zum einen die AutorenBox, welche du hier siehst und zum anderen gibt es darunter noch die Beitragsnavigation. Dort kann sich der Leser bequem durch die Beiträge klicken. 

Als weiter Punkte, die man im Moment hinzufügen kann, sind die Widgets: „WordPress Kommentare“, die“Yoast Breadcrumps“ und das „Suchen Widget“ zu nennen.

Unter den Breadcrumps (Brotkrümeln) versteht man eine Navigationsleiste, welche dir bzw. Dem Leser anzeigt, wo er sich gerade befindet. Oberhalb der Überschrift in diesem Beitrag habe ich das Widget eingebaut.

Ich hoffe dir gefällt der Artikel und du hast wieder einmal mehr von den Vorzügen des Elementor PageBuilders erfahren. 

Gerne höre ich von dir und beantworte gerne deine Fragen dazu.

Elementor themen-Elements,

[Achtung] ultimative Affiliate-Ausbildung — Affiliate Marketing im Einsteiger-Deutsch

Affiliate-Ausbildung – Wie Sie mit der SUPER ultimativen Affiliate-Ausbildung Kunden anzieht ,wie das Honigglas Bienen und wie Ihr Affiliate-Umsatz regelrecht durch die Decke geht.

Oftmals wird Affiliate-Marketing in den einschlägigen Medien als eine ganz einfache und coole Sache dargestellt. „Anmelden, Affiliate-Link nehmen, einmal rum schicken und schon hast Du Kohle in der Tasche!“ Die Praxis sieht ganz anders aus. Die allerwenigsten Affiliates wissen wirklich, was Sie als Affiliate tun müssen, um erfolgreich zu sein.

Erfolgreiches Affiliate-Marketing hat mit Ausdauer und der richtigen Strategie zu tun. Wenn Sie nur an das schnelle Geld denken, können Sie Glück haben und kurzzeitig auch Geld verdienen. Langfristig werden Sie mit dieser herangehensweise keinen Erfolg haben und auch kein hohes konstantes Einkommen aufbauen.

Um als Affiliate erfolgreich Geld zu verdienen … brauchen Sie die richtige Affiliate-Strategie.

Die ultimative Affiliate-Ausbildung bietet Ihnen genau das wonach Sie suchen. Ihnen wird in Einsteiger-Deutsch von A bis Z genau erklärt was Affiliate-Marketing ist, wie es richtig funktioniert und Sie werden fit gemacht für das Geld verdienen im Internet.

Die ultimative Affiliate-Ausbildung ist Branchen-Neutral und die Teilnahme ist TOP.

Steigern Sie Ihren Affiliate Umsatz! Mit der ultimativen Affiliate-Ausbildung schaffen Sie`s!

Denn wenn es darum geht im Internet-Marketing Geld zu verdienen, dann ist die Sparte Affiliate mit Sicherheit ganz vorn mit dabei. Doch was genau ist einen Affiliate-Manager, welche Eigenschaften muss er haben und wie kann man es erreichen in der Affiliate-Branche Fuss zu fassen? Darum wurde dieser Artikel geschrieben. Um überhaupt zu begreifen, was ein Affiliate-Manager macht, muss Du dich überhaupt erst einmal mit der Gebiet Affiliate vertraut machen. Was genau bedeutet Affiliate Marketing eigentlich und was passiert in diesem Bereich?

Verfügt man als Firma über ein Produkt und möchte dieses über das Internet verkaufen, dann käme man zuerst als Lösung natürlich auf einen Online-Shop. In einem Online-Shop können Kunden dann nach Wunsch das passende Produkt kaufen und das Unternehmen verdient so Geld. Möchte das Unternehmen dieses Produkt noch bekannter machen, dann sind meist sehr hohes Werbeausgaben und viele weitere Kosten notwendig, denn die Mitbewerber könnten ja ein ähnliches Produkt anbieten und vermarkten. Generell ist es meist selten, dass ein Unternehmen ein Produkt im Internet verkauft, welches in dieser Form einzigartig ist, denn meist gibt es immer Alternativen, oder ähnliche Produkte.

Wenn Du mehr erfahren möchtest, dann besuche das Gratis-Webinar.

https://www.youtube-nocookie.com/embed/EPSJNnDkmhM

Elementor PageBuilder

Elementor.com Page-Builder
Elementor.com Page-Builder

Schneller als die Meisten

Kein Drag & Drop mehr. Mit Elementor können Sie auf dem Frontend mit sofortigen Echtzeit-Ergebnissen arbeiten

Gratis & Open Source

Elementor ist der erste vollständig kostenlose und Open-Source-Frontend-Webseitengenerator, der vollen Zugriff auf alle Designfunktionen bietet, die Sie benötigen könnten.

Einfach zu benutzen

Jede Steuerung wurde sorgfältig ausgewählt, um die beste Benutzerhilfen zu bieten und ermöglicht es Ihnen so, mit Rekordgeschwindigkeiten neue Webseiten zu entwerfen

Keinen Code schreiben

Erreichen Sie High-End-Designs ohne Code schreiben zu können. Der resultierende Seitencode ist für jedes Gerät und jeden Bildschirm kompakt und optimiert

Mit jedem Theme. Jede Seite.

Verwenden Sie Elementor mit Ihrem Lieblings- oder angepassten Thema. Ändern Sie Themen und behalten Sie alle Ihre Designs. Zielseiten, Homepages, Beiträge, Portfolios, Produkte. Elementor kann zum Entwerfen einer beliebigen Seite oder eines benutzerdefinierten Beitragstyps verwendet werden.

Perfekte Pixel

Komplette Anpassung über das gesamte Layout

Sektionen in Breite und Höhe

Gehen Sie über die bisher schlichten und universellen Seitenentwürfe hinaus, indem Sie mehr Kontrolle über die unterschiedlichen Sektionen haben werden. Die einzelnen Seitenbereiche von Elementor bilden die fundamentale Architektur der Seite und ermöglichen es Ihnen, eine Design zu erreichen, die bisher ausschließlich für benutzerdefinierte Websites mit hohen Kosten reserviert war.

Größe der Spalten ändern

Mit der Größe der Spalten zu arbeiten war nie einfacher. Ergreifen Sie eine der Ecken und ziehen Sie sie, bis das Spaltenlayout genau richtig ist. Sie können auch in den Standardeinstellungen auswählen und der Reihe einfach weitere Spalten hinzufügen. Mit Elementor haben Sie die vollständige Kontrolle über die Höhe und Breite Ihrer Spalten.

Position von Spalten und Inhalt

Mit Elementor können Sie festlegen, ob die Spalte am oberen, mittleren und unteren Rand eines Abschnitts positioniert oder auf den gesamten Abschnitt ausgedehnt werden soll. Sie können den Inhalt auch auf dieselbe Weise innerhalb der Spalte positionieren. Diese einzigartige Funktion gibt Ihnen die Freiheit, ein Design zu erstellen, das viel individueller ist.

Einstellung von Innen & Außenabstand

Legen Sie den inneren und äußeren Rand für Abschnitte, Spalten und Widgets mithilfe von px, EM oder in % fest. Diese Funktion ist einzigartig für Elementor. Ohne die Verwendung von % oder EM kann die von Ihnen gewählte Größe der Überschrift in Mobilgeräten zu riesig aussehen. Mit unseren dynamischen Größeneinstellungen können Sie die verschiedenen Skalierungsmöglichkeiten voll ausnutzen.

Spaltenlabstand

Ändern Sie den Abstand zwischen den Spalten, damit Ihr Design gut zur Geltung kommt. Indem Sie den Abstand auf einmal ändern, können Sie verschiedene Spaltenlayouts ausprobieren und dabei visuell entscheiden, welche die beste Anpassung ist. Diese Einstellung ist erstaunlich einfach anzupassen, macht aber einen großen Unterschied im Endergebnis.

© Bilder & Texte stammen von Elementor und übersetzt von Jörg Rothhardt