Elementor 2.0 ist da

Elementor 2.0 ist da

Die Einführung von Blöcken - Der schnellste Weg zur Erstellung von WordPress-Webseiten

Elementor 2.0 ist da
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=VRoPdyk97mg

Wir stellen vor: #elementor Blocks, eine neue, flexible Möglichkeit, #WordPress-Seiten zu erstellen.

Wir freuen uns, #Elementor Blocks vorzustellen, bereits vorgefertigte Sektionsvorlagen, die einfach zu einer kompletten und schönen Website oder Landingpage kombiniert werden können.

Denke bei den Blöcke an Legosteine. Sie wählen die relevanten Blöcke aus – beginne mit den Heros (Helden), den Dienstleistungen (Services), einem Testimonial (testimonial)  und den anderen Teilen Deiner Seite, und dann passt Du jeden einzelnen an, damit er zu Deiner Website passt.

Die Arbeit mit einer solch vollständigen Seitenvorlage ist großartig, aber manchmal möchtest Du nicht, dass die gesamte Seite für Dich voreingestellt ist. Mit den Blocks erhältst Du die Bequemlichkeit vorgefertigter Layouts und die Flexibilität der einzelnen Zusammenstellung und Auswahl der einzelnen Abschnitte.

elementor-blocks-library

Wie es funktioniert

Brauchen Sie eine Heldensektion? Vielleicht ein Empfehlungsschreiben? Sortieren Sie durch die Liste der relevanten Blöcke und finden Sie denjenigen, der am besten zu Ihnen passt.

Wir haben alle Elemente einer Seite identifiziert und kategorisiert und Ihnen eine breite Palette von Blöcken zur Verfügung gestellt.

Und so funktioniert es

Wenn Sie auf’Vorlage hinzufügen’ klicken, sehen Sie die Registerkarte’Blöcke’. Hier können Sie die verschiedenen verfügbaren Blöcke durchsuchen und filtern, indem Sie den gewünschten auswählen.

Anstatt mit einem leeren Abschnitt zu beginnen, können Sie einen Block auswählen, um Ihren Abschnitt mit Inhalt zu füllen. Dann können Sie es anpassen und zu Ihrem eigenen machen. Jeder Block ist mit Blick auf Einfachheit und Unabhängigkeit gebaut, was dem Anwender das Zusammenfügen der verschiedenen Blöcke erheblich erleichtert.

vid_gif_1

Für Anfänger und Profis gleichermaßen geeignet

Blöcke sind nicht nur ein neues Feature, sie stellen einen alternativen Workflow dar, der sowohl für Anfänger als auch für professionelle Webdesigner, die Websites für ihren Lebensunterhalt erstellen, nützlich sein kann.

Für Anfänger es ermöglicht Dir, das zu erstellen, was Du willst – Anfängern fehlt es manchmal an Erfahrung, um einen notwendigen Teil einer Seite zu erstellen. Sie wissen, dass ihre Landingpage einen Kontaktformularbereich benötigt, sie wissen nur nicht, wie man ihn erstellt. Bei Blocks geht es nur darum, den richtigen Block auszuwählen, ihn einzufügen und den Inhalt ein wenig zu optimieren.

Für professionelle Designer, es ermöglicht durch Blöcke einen schnelleren Workflow – Blöcke sind einfach und unabhängig. Dies macht es einfach, verschiedene Blöcke miteinander zu kombinieren. Sobald Du einen bestimmten Block hinzugefügt hast, kannst Du den Block ganz einfach duplizieren, ziehen, löschen oder ändern, ohne die anderen Bereiche der Seite zu beeinflussen.

Schnellerer Workflow

Die Verwendung von Blöcken kann einen echten, psitiven Einfluss auf Deinen Workflow haben.

Bei richtiger Anwendung kannst Du einen schlanken Prozess entwickeln, der so aussieht:

  • Erzeugen von Basis-Elementen
  • Erstellen von Seiten mit Blöcken
  • Anpassen jedes Blocks
  • Speichern Deiner neuen benutzerdefinierten Blöcke als Abschnittsvorlagen.
  • Wiederverwenden gespeicherte Abschnitte in anderen Projekten 


Dieser Erzeugen > Erstellen > Anpassen > Sichern > Wiederverwenden Workflow ist ein kontinuierlicher Prozess, der optimiert werden kann, um Dich als Webdesigner in die Lage zu versetzen, viel mehr Projekte in viel kürzerer Zeit abzuschließen.

Eine riesige Liste von Blöcken, die weiter wachsen wird

Wir haben eine riesige Auswahl an Designer-Blöcken erstellt, die so gut wie jeden benötigten Abschnitt abdecken.

Es gibt nicht weniger als 235 verschiedene Blöcke in Elementor, verteilt auf 15 beliebte Kategorien: Header, Services, Kontakte, Preis, Team, Testimonials, Portfolio / Galerie, Kunden / Freunde, About, Call to action, FAQ, Progress Bar, Countdown, Subscribe, Formulare, Footer, Features.

Wir haben sowohl dunkle als auch helle Block-Bausteine aufgenommen. Dies ist entscheidend, da Du einen dunklen Block leicht mit einer einfachen Änderung der Hintergrundfarbe und einigen kleinen Optimierungen an eine dunkle Website anpassen kannst.

Suche nach dem, was Du suchst und wähle Deine beste Kombination. In Zukunft wird die Blocks-Bibliothek auch Kategoriefilter enthalten.

List-Blocks-4.2-1

Arbeiten Sie klüger, nicht härter. Beginnen Sie mit #elementor Blocks, und bauen Sie Websites unglaublich – schnell!

Erstelle jetzt Deine erste Seite mit Blöcken

Blöcke sind das erste Feature-Release von Elementor 2.0. Wenn Du es verpasst haben solltest, schaue unsere 2.0-Roadmap an.

Nächsten Monat werden wir die Header-Footer-Funktion veröffentlichen, die Dir die Kontrolle über das Header- und Footer-Design gibt, was bisher statisch war und was vom Theme stammt.

Da wir immer mehr Funktionen von Elementor 2.0 veröffentlichen, werden Blöcke immer relevanter, da sie zur Erstellung dynamischer Inhalte verwendet werden.

Welche Blöcke möchtest Du gerne sehen? Gehe die Liste durch und teile uns in den Kommentaren mit, welche Blöcke Du am liebsten hinzufügen möchtest.

Dieser Beitrag ist eine Übersetzung des original Beitrags von Elementor.com Auch die Bilder sind © Elementor.com

Bitte Teilen

Elementor 2.0 – der erste Beta-Test

Elementor 2.0 - Mein 1. Beta - Test

Elementor 2.0 Beta-Test: mein 1. Versuch

Seit kurzem ist die lang erwartete Version 2.0 vom Elementor PageBuilder zum testen da. Und selbstverständlich muss die sofort getestet werden, aber nicht in einer Live geschalteten Webseite. Darum werde ich sie auf einen lokalen WordPress Webseite einem kleinen Test unterziehen.

Heute, am Sonntag, den 11. März 2018 habe ich den ultimativen 1. Versuch gewagt und dabei noch ein kurzes Video aufgenommen, das ich jetzt gleich auch auf YouTube veröffentlichen werde. Und Du kannst dann weiter unten das Ergebnis sehen. 

Als erstes fällt auf, das bei den Vorlagen ein neuer Tab-Reiter links hinzugekommen ist. Dieser trägt die Aufschrift Blocks. Derzeit sind Blöcke in 13 Kategorien (categorys) vorhanden und es werden bis zum finalen Start bestimmt noch einige hinzu kommen. Was derzeit wohl die meisten vermissen werden sind Header und Footer Blöcke. Die Blöcke sind in 2 Versionen vorhanden. 1 mal mit weißem und zum anderen mit schwarzem Hintergrund. Und klar ist Du kannst sie deinen Wünschen anpassen. Die Texte sind naturgemäß in englisch.

Elementor 2.0 Beta-Test: Die Kategorien

Zuerst einmal möchte ich Dir jetzt die einzelnen Kategorien vorstellen und zwar dem Alphabet nach. Das wären im einzelnen:

  1. About (über uns)
  2. Call To Action
  3. Clients (Kunden)
  4. Kontakt(Kontakt-Formular)
  5. FAQ (Fragen und Antworten)
  6. Features (Merkmale und Eigenschaften)
  7. Hero (Idole, Protagonisten)
  8. Portfolio (Geschäftsbereiche)
  9. Pricing (Preisangaben)
  10. Services (Dienstleistungen, Serviceleistungen)
  11. Stats (Statistiken, Übersicheten)
  12. Team (Mannschaft, Belegschaft, Team)
  13. Testimonial (Referenzen)

Elementor 2.0 Beta-Test: Die einzelne Blöcke

Und als nächstes möchte ich Dir jetzt die einzelnen Blöcke vorstellen. 

Unter der Kategorie About findest Du 20 Blöcke. Das heißt, je 10 verschiedene mit weißem und mit schwarzem Hintergrund.

So bietet die Kategorie Call To Action, jeweils 13 Blöcke. Die Kategorie Clients, Portfolio & Team verfügen über 8 unterschiedliche Blöcke. FAQ weist 5 weiße und 5 schwarze Blöcke aus, während Features & Hero je 12 Blöcke inne hat. Dann hat Pricing & Stats 7 von jeder Farbstellung und 21 Blocks findest Du unter Services & Testimonials

Elementor 2.0 Beta-Test: Fazit

Zusammenfassend kann ich sagen, die Blöcke machen schon einen stabilen Eindruck Und es werden auch bestimmt in den nächsten Wochen die fehlenden Dinge und weitere Blöcke hinzukommen. Zumal heute Ben Pines verkündet hat, dass jetzt bereits 600.000 Installationen bereits Elementor nutzen und allein im letzten Monat 100.000 neue Nutzer zu Elementor gefunden haben. Das Alles wird einen neuen Schub der Motivation dem ganzen Team von Elementor geben und ich bin zuversichtlich, das sich die Innovationen weiter fortsetzen, so wie in der Vergangenheit.

Unten wirst Du jetzt noch das Video finden:

Elementor 2.0 - Mein 1. Beta - Test
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=6yD6QAbasYw&feature=youtu.be

Elementor 2.0

Elementor 2.0 startet bald

Spannend: Was bringt Elementor 2.0 für Dich

Heute hat Ben Pines einen Blog-Artikel auf Elementor.com und ein Video in der Facebook Elementor Community veröffentlicht zu Elementor 2.0, den ich mal auf deutsch übersetzt habe:

Elementor v 2.0

Endlich ist alles innerhalb Ihrer WordPress-Website in Reichweite. Sie werden in der Lage sein, es visuell und einfach zu gestalten: Blöcke, Kopf- und Fußzeilen, dynamische Inhalte, einzelne Beiträge, Archivseiten, Suchergebnisseiten, 404 Seiten und vieles mehr.

Elementor startete vor 20 Monaten, und in dieser Zeit etablierten wir es als die Nummer 1 Lösung für den Seitenaufbau.

Jetzt ist es an der Zeit, über die Seitenebene hinauszugehen.

Ich würde gerne unsere kommende Roadmap durchgehen und beschreiben, wie wirkungsvoll Elementor 2.0 für Ihren Workflow sein wird.

Die Roadmap für die Zukunft

Wie bereits erwähnt, wird Elementor 2.0 bewusst nicht auf einmal gestartet. Die schrittweise Einführung jeder neuen Funktion hilft Ihnen dabei, sich an die einzelnen Funktionen zu gewöhnen.

Diese Methode ermöglicht es uns, gleichzeitig an einer Reihe von Funktionen zu arbeiten und jedes einzelne erst dann freizugeben, wenn es vollständig erprobt, getestet und zur Auslieferung bereit ist. Dies ist ein effektiver und stabiler Prozess, der uns seit der Einführung gute Dienste geleistet hat.

Nächste Woche werden wir die erste Beta-Version von Elementor 2.0 veröffentlichen – das Blocks-Feature. Blöcke sind eine neue Reihe von vorgefertigten Layouts, die es Ihnen ermöglichen, schnell verschiedene Sektionsdesigns zu mischen und aufeinander abzustimmen, wodurch Sie Ihre Websites und Landing Pages schneller als je zuvor generieren können.

Dann, im nächsten Monat, werden wir die lang erwartete Kopf- und Fußzeile veröffentlichen, die es Ihnen ermöglicht, Ihre gesamte Seite von oben nach unten zu gestalten, einschließlich des Kopf- und Fußbereiches, alles mit Elementor. Dies schließt das Entwerfen Ihres Menüs, Logos und Suchleiste ein; löst einen riesigen Schmerz von Theme-Benutzern, die mit dem Header- oder Footer-Design eines bestimmten Themas feststecken.

Nach dieser Veröffentlichung kommen weitere Goodies hinzu:

  • Die Möglichkeit, einzelne Beiträge und Archivseiten zu erstellen.
  • Anpassung Ihrer Suchergebnisse und 404 Seiten
  • Leistungsstarke Designkontrolle für WooCommerce-Shops, Produktseiten und andere eCommerce-Seiten
  • Umfassender Entwickler-Support, der neue Möglichkeiten für Plugin- und Theme-Entwickler bietet, die Elementor erweitern.
  • Neues Ressourcen-Center für Elementor-Entwickler mit ausführlichen Anleitungen und Tutorials zum Erstellen von Elementor-Erweiterungen.
  • Ein brandneuer Prozess, der die Erstellung dynamischer Inhalte in Gang setzt, die Sie begeistern werden, einschließlich einer umfassenden Integration von Advanced Custom Fields & Toolset.
  • Die neuen, bahnbrechenden Funktionen werden hier nicht enden. Dies ist ein neuer Weg, und er wird Ihnen die Arbeit wesentlich erleichtern.

Kompatibilität mit WordPress 5.0

Eine immer wiederkehrende Frage ist, wie gut sich Elementor in Gutenberg integrieren wird. Unser Team beobachtet das Gutenberg-Projekt sehr genau, und es scheint ein wertvoller und dringend benötigter visueller Texteditor zu sein.

Die neue Version von Elementor wird vollständig mit Gutenberg kompatibel sein, und wir denken jetzt über verschiedene Möglichkeiten nach, den neuen WordPress-Editor mit Elementor zu verbinden. Sobald es fertig ist, kannst du deinen Beitrag in Gutenberg schreiben und ihn dann mit Elementor gestalten.

Mit über 500.000 aktiven Installationen und Zählungen ist es jetzt klarer denn je – Elementor ist ein unverzichtbares Werkzeug für Webdesigner. Sobald die kommenden Features veröffentlicht sind, wird Elementor zu einem noch leistungsfähigeren Designer-Tool, das in der Lage sein wird, die gesamte Website dynamisch zu erstellen und dabei jede Menge Zeit bei jedem Projekt einzusparen.

Ein Theme Builder ist Teil Ihres Pakets

Nach der Veröffentlichung von Elementor 2.0 werden wir alle Themenbauteile in der bestehenden Pro-Version bündeln, so dass Sie kein weiteres Plugin kaufen müssen.

Wir betrachten die erweiterten Fähigkeiten nicht als ein”nice to have”-Projekt. Es ist Teil des Pro-Pakets, das jeder Elementor-Benutzer in seinem täglichen Arbeitsablauf anwenden wird.

Es ist schon einige Monate her, seit wir mit der Entwicklung von Features begonnen haben, die dynamisches Content Design ermöglichen. Ich kann Ihnen versprechen, dass Sie, sobald Sie sie einmal benutzt haben, nicht mehr in der Lage sein werden, zur vorherigen statischen Methode zurückzukehren.

Das Beste ist: Elementor versucht immer ein wenig besser zu werden!

Mit Elementor 2.0 war es noch nie so einfach, ein Upgrade auf Pro durchzuführen. Wir freuen uns wie immer über Ihre Kommentare, Fragen und Rückmeldungen.

Die Zukunft des Webdesigns kommt. Melden Sie sich unten an und lassen Sie sich benachrichtigen, sobald die erste v2.0-Funktion der nächsten Woche veröffentlicht wird.

Und hier gehts zur Seite oben

Abschnitte & Spalten

Abschnitte & Spalten

Abschnitte & Spalten: Was ist bei Elementor damit gemeint?

Abschnitte & Spalten

Abschnitte

Bei Elementor sind die grundsätzlichen Elemente einer Webseite und das muss ma zuerst Verstehen, zuerst einmal die Abschnitte, welche die Gestaltung deiner Seite oder deines Beitrages in der Höhe und Breite definiert. Das heißt, als Allererstes mußt Du, nach dem Du eine neue Seite oder Beitrag erstellt hast, einen Abschnitt hinzufügen. Dieser wiederum kann aus einer oder mehreren Spalten bestehen. Darin fügst Du dann eine Überschrift, Text, Bild oder Video usw. Aus den Widget-Elementen von Elementor ein. Wie Du im linken Bild und hier siehst, habe ich oben einen Abschnitt mit 1 Spalte eingefügt, den ich mit Farbe, 1 Wellenlinie und 1 Überschrift,  gefüllt habe. Den zweiten Abschnitt habe ich mit zwei Spalten gemacht, links 1 Bild und rechts dieser Text. Das Bild ist mit einem Schatten versehen und pulsiert bei Berührung

Die Möglichkeiten der Spalten

Wechsel bim darüberfahren mit der Maus

Die Möglichkeiten der Spalten

Wechsel bim darüberfahren mit der Maus

Die Möglichkeiten der Spalten

Wechsel bim darüberfahren mit der Maus

Die Spalten

Wie schon weiter oben beschrieben, wählst Du bei der Auswahl einen neuen Abschnitt auch zugleich die Anzahl und das Aussehen der Spalten aus, da Du so deine Website wunderbar gestallten kannst. Zudem kannst Du so auch noch zusätzlich in einer weiteren Spalte wieder neue Spalten mit dem Spalten-Widget einfügen und so weiter interessante Ansichten erstellen. Der Schatten um das Bild bietet gerade hier einen klasse Effekt und hebt das Bild gut hervor. Weiter unten zeige ich noch weitere coole Effekte.

Spalten-Struktur
Elementor vs. Visual Composer
Cover 5 kostenlose Strategien für Backlinks
Tools-Werkzeuge
Burg Eltz

Das ist erst ein teil der tollen Funktionen von Elementor Abschnitten & Spalten und in den nächsten Zeit erfährst Du mehr. Sei gespannt….

Elementor 1.9.0 ist gestartet

Neuerungen zu Elementor 1.9.0

Einführung in Elementor 1.9: Mit Autosave nie das Momentum verlieren

Ich freue mich auf die Einführung von Elementor 1.9, das mit Autosave und einigen anderen UI-Funktionen ausgestattet ist, um Ihren Workflow zu optimieren.

Neuerungen zu Elementor 1.9.0
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=tOJAIryh7CE&feature=youtu.be

Hey, was zum Teufel ist das für ein Mist! hast du mit meinem”Speichern”-Knopf gemacht?”

ein verwirrter Benutzer

Das hat ein verwirrter Benutzer geschrieben und ich hab das auch gedacht.

Ich weiß, Interface-Änderungen nicht zu erhalten, kann ein schwer zu schluckender Frosch sein.

Es mag schwierig sein, sich an die Änderungen zu gewöhnen, aber ich garantiere Ihnen, dass Sie sich ein paar Stunden nach der Benutzung in die neue Version verlieben werden!

Die heutige neue Elementor-Version 1.9 bringt solche Änderungen mit sich. Dies ist das erste Mal seit über eineinhalb Jahren, dass unser Panel ein größeres Update bekommt.

Wir nehmen diese Änderungen vor, weil die Fähigkeiten von Elementor ständig wachsen und die Schnittstelle mit diesem Wachstum Schritt halten muss. Um dies zu erreichen, müssen wir die Kernelemente ständig erneuern und verbessern, damit Kreative und Designer immer einen Schritt voraus sind.

Wir hören nie auf, innovative Funktionen hinzuzufügen, während wir sicherstellen, dass alles reibungslos für alle Benutzer läuft, nicht nur für die aktuelle Version, sondern auch für zukünftige Versionen von Elementor.

Jede Änderung wurde akribisch aus allen Blickwinkeln betrachtet und auf der Grundlage des Feedbacks unserer Benutzer und unserer eigenen Vision hinzugefügt.

Es dauerte drei Monate, bis wir die beste Lösung auf den Markt gebracht hatten. Nach umfangreichen Tests durch unser Team und die Beta-Testergruppe wurde die Version 1.9 veröffentlicht.

Wir beginnen mit der brandneuen Autosave-Funktion.

Einführung von Autosave

In der Vergangenheit haben wir zwei leistungsstarke Funktionen hinzugefügt, die sich mit der Sicherung Ihrer Arbeit befassen: Revision History zum Speichern einer Revision bei jedem Speichern der Seite und Redo / Undo zum schnellen Rückgängigmachen von Fehlern.

Jetzt fügen wir eine Funktion hinzu, die Ihren Workflow kugelsicher macht und dafür sorgt, dass Ihre Arbeit immer geschützt ist. Mit der neuen Autosave-Funktion wird jede Änderung, die Sie vornehmen, automatisch und automatisch gespeichert!

Auf diese Weise müssen Sie NIEMALS erneut auf Speichern drücken!

Mit der neuen Autosave-Funktion wird jede Änderung, die Sie vornehmen, automatisch und automatisch gespeichert!

Um diese Funktion zu testen:

  • Gehen Sie zu Elementor und nehmen Sie einige Änderungen an Ihrer Seite vor.
  • Warten Sie ein paar Sekunden und stellen Sie fest, dass die Seite automatisch gespeichert wird.
  • Öffnen Sie nun die Speichertaste rechts neben dem Fußbereich, um die Meldung zu sehen:”Zuletzt bearbeitet am 4. Januar, 23:26 Uhr von Autorenname”. (Siehe graues Bild unten)
  • Sie können unter Historie > Revisionen den Datensatz des Autospeichers einsehen.
history-autosave

Nicht nur Autosave.... Auto-Entwurf ist genauso gut!

Jeder Beitrag sollte perfekt aussehen, richtig?

Erinnern Sie sich, als Sie mitten in der Bearbeitung eines Artikels waren und die Besucher die Änderungen sahen, bevor Sie fertig waren?

Nicht mehr! Nun haben Sie einen neuen Status’Entwurf’ für veröffentlichte Beiträge.

Mit dieser Funktion können Sie Ihre Seiten weiter bearbeiten, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Ihre Besucher (oder Google) Ihre unvollendete Arbeit sehen. Das macht Ihren Arbeitsablauf flexibler, denn Sie können Ihre veröffentlichten Artikel noch einmal durchsehen und sie ohne Angst auf dem neuen Spielplatz”Entwurf” bearbeiten.

Veröffentlichen Sie nur, wenn Sie bereit sind, zu veröffentlichen.
Stellen Sie sich dieses Szenario vor:
Sie bearbeiten eine bereits veröffentlichte Seite. Plötzlich bekommst du einen dringenden Anruf. Sie müssen Ihren Schreibtisch verlassen, aber die Änderungen, die Sie vorgenommen haben, sind noch nicht fertig und können nicht veröffentlicht werden.

Was machen Sie beruflich? Veröffentlichen Sie Ihre unvollständigen Änderungen oder verwerfen Sie sie komplett? Genau hier – unser neues Feature’Publish / Draft’ kommt Ihnen zu Hilfe!

Anstatt nur eine einzige veröffentlichte Live-Version zur Bearbeitung zu haben, haben Sie jetzt zwei Versionen: die veröffentlichte Version, die Ihre Besucher sehen, und eine weitere NEUE Entwurfsversion, an der Sie arbeiten können.

Entwurf-Modus

Von nun an, wenn Sie eine bereits veröffentlichte Seite bearbeiten, werden Sie tatsächlich an dem Entwurf arbeiten. NUR wenn Sie bereit sind, die Änderungen zu veröffentlichen, klicken Sie auf”Veröffentlichen”, um die Änderungen in der Live-Version der Website zum Laufen zu bringen.

Jetzt heißt die Schaltfläche ‘Veröffentlichen / Aktualisieren’ statt ‘Speichern’ Schaltfläche
Die neuen Autosave- und Auto-draft-Funktionen machten den alten Save-Button von Elementor überflüssig. Wir wollten Ihren bisherigen Design-Workflow beibehalten und gleichzeitig verbessern.

Aus diesem Grund haben wir “Speichern” durch “Veröffentlichen” auf neuen Seiten und “Aktualisieren” auf bestehenden Seiten ersetzt. Sie können Seiten direkt aus dem Hauptfenster veröffentlichen oder die Speicheroptionen öffnen, um die Seite als Entwurf oder als Vorlage zu speichern.

Die neuen Schaltflächen ähneln den WordPress-Veröffentlichungsschaltflächen und bieten Ihnen ein einheitlicheres Erscheinungsbild. In WordPress klicken Sie zuerst auf Veröffentlichen und von da an auf Aktualisieren, um Änderungen am veröffentlichten Beitrag vorzunehmen.

Redesigned Footer Panel & Panel Menu

neues-Menü-panel

Um mit unseren Verbesserungen an der Benutzeroberfläche fortzufahren, haben wir unser Fußbereich und das Panel-Menü neu strukturiert.

Das Menü-Panel, das sich über das linke Hamburger-Menü-Symbol befindet, enthält nun nur noch allgemeine Standardeinstellungen (Standardfarben und -schriften, Farbauswahl, globale und Dashboard-Einstellungen). Wir haben andere Einstellungen übernommen, um die Navigation in Elementor zu erleichtern.

In diesem Panel befindet sich auch die Schaltfläche”Verlassen zum Dashboard”. Diese Position oben links entspricht der Position, an der in den meisten Programmen (z.B. Photoshop) der Verlassen-Button angezeigt wird.

Die Fußzeile unten links verweist nun auf die Dokument-Einstellungen. Auf diese Weise werden alle Ihre Dokumenteinstellungen getrennt und sind leichter zugänglich. Dies wird sich als nützlicher erweisen, wenn wir unseren Theme Builder freigeben und Elementor für andere Dokumente als Seiten öffnen.

Schließlich hat die Fußzeile jetzt eine Schaltfläche Vorschau der Änderungen, mit der Sie Ihren Entwurf sehen können, bevor Sie Ihre Änderungen veröffentlichen.

Schauen Sie sich den neuen Look für die Fußzeile an:

Totale Umgestaltung der Bibliothek

Wir haben nun die Template Bibliothek (Library) von Elementor aktualisiert, so dass es jetzt wesentlich einfacher ist, zu den Templates in Bezug auf Funktionalität und Benutzeroberfläche zu navigieren und diese zu sortieren.

Die Elementor Template Bibliothek (Library) ist seit unserem Launch stetig gewachsen und enthält mittlerweile über 130 verschiedene, atemberaubende Templates, mit deren Hilfe Sie eine Vielzahl von Seiten (Landing Pages, Über mich Seiten, Homepages, etc…) in verschiedenen Branchen (Immobilien, Restaurant…) erstellen können.

Da wir immer mehr Vorlagen hinzufügen, ist es immer schwieriger geworden, eine Vorlage für einen bestimmten Zweck oder Bedarf zu finden.

Hier hilft die neue Vorlagenbibliothek, die Such- und Sortierfunktionen bietet.

neue Suche in Bibliothek

Bibliothekssuche

Sie haben jetzt ein Suchfeld für Vorlagen, so dass Sie die richtige Vorlage schneller als je zuvor finden können.
Wir haben jedem Template relevante Tags hinzugefügt, so dass Sie auch nach einer bestimmten Kategorie wie z.B.”Sport” oder”Essen” suchen können. So können Sie jetzt nach Seite, Name, Stichwort oder Zweck suchen.

library-sort-filter

Bibliothekssortier Filter

Mit unserem brandneuen Filtersystem können Sie nach verschiedenen Filtern sortieren:

Neue / alte Vorlagen
Beliebte Vorlage (die am häufigsten heruntergeladenen Vorlagen in der Bibliothek)
Trendige Templates (die meist heruntergeladenen Templates der letzten Tage)
Diese Filter helfen Ihnen, die führenden Templates zu finden, so dass Sie unser Community-Wissen nutzen können und die”Weisheit der Menge” nutzen können, um das richtige Layout auszuwählen.

meine Favoriten

Bibliothek Favoriten

Das Herzsymbol neben jeder Vorlage ermöglicht es Ihnen, jede Vorlage im Register”Meine Favoriten” zu speichern, um einen einfachen Zugriff auf Ihre beliebtesten Vorlagen zu gewährleisten. Auf diese Weise müssen Sie nicht durch die Vorlagen blättern oder eine Suche durchführen, um Vorlagen zu finden, die Sie häufig verwenden.

“Finde die richtige Elementor-Vorlage schneller als je zuvor.”

10 Fehler die Du bei Landingpages vermeiden solltest

10 Fehler die Du bei deinen Landingpages

10 Fehler, die Du bei Deinen Landingpages nicht machen darfst

Was sind Landingpages eigentlich

Landingpages, ist dafür da, eine bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung zu bewerben. Und ganz wichtig dabei ist, es darf nur 1 Produkt oder 1 Dienstleistung sehr klar und deutlich beworben bzw. heraus gestellt werden. Es bringt nichts ellenlange Beschreibungen und Kundenmeinungen dabei hinzuzufügen. Denn bringt eine Landingpage keine Leads, Adressen, Interessenten oder Newslettereinträge hat sie ihr Ziel verfehlt. Somit kann man im Grunde sagen, je besser eine landingpage gemacht wurde, desto erfolgreicher wird man das jeweilig definierte Ziel erreichen. Welche Optionen du hast um dich besser zu präsentieren und mehr Umsatz zu machen. Das habe ich hier in den 10 Fehlern beschrieben, die du vermeiden solltest.

LP-EBook Schritt für Schritt
Landingpage

Fehler Nr. 1 - kein Ziel - kein Idealkunde

Den 1. Fehler, den sehr viele Marketer , besonders aber Einsteiger, begehen, ist. Sie haben keine Ahnung wer ihre Zielgruppe bzw. ihr Idealkunde ist. Die Meisten denken mein Produkt oder meine Dienstleistung braucht eigentlich Jeder. Denn es ist so genial. Aber ist das wirklich so? Jeder mensch hat bestimmte Bedürfnisse und Wünsche. Dies mündet in einem Ziel. Was heißt das jetzt aber genau. Nun, nehmen sie einmal mich. Ich bin fast 69 Jahre alt, männlich, Rentner und bin erstens nicht 100 % gesund und liebe die EDV sowie besonders das Internet und die Chancen. Ich kann aber gar nichts anfangen mit Computerspielen, mit Schicki-Micki, dumpfen Fernseh-Serien. Das heißt jetzt, Du kannst mir Werbung schicken für GZSZ oder ähnliches etc. Es interessiert mich nicht. Ich werde es nicht anschauen und wenn man mich nervt ist es Spam und ich werde sauer.

Fazit: Also beschäftigt Euch mit eurer Zielgruppe und erstellt ein Kunden-Avatar, definiert euren idealen Kunden. 

Fehler Nr. 2 - keine knackige Headline bei Landingpages

Den 2. Fehler, bei dem zahlreiche Einsteiger riesige Schwierigkeiten haben, ist, dass Sie keine Top-Headline für Ihre Landingpages erstellen können, die anspricht und den Interessenten fesselt.

Das bedeutet, es muss lupenrein kommuniziert werden, was den Besucher bzw. Interessent erwartet und um was es geht. 

Eindeutige Aussagen kommen einfach am besten an. Eine Haupt-Überschrift muss klar, einfach und verständlich sein. Als Ergänzung darf und sollte eine Subheadline, also eine Unter-Überschrift nicht fehlen.

Fazit: Nur mit einer fesselnden Haupt-Überschrift, knackst Du deine Besucher.

Landingpages fesselnde und Headlines

Fehler Nr. 3 - Erwartungshaltung sowie Rechtschreibung

Immer wieder erlebst du sicherlich auch und das sollte eigentlich selbstverständlich sein, die Rechtschreibung ist zum Teil mangelhaft. Ja, ich kenne das auch! Du sitzt vor dem Rechner und tippst in den Editor deinen Text. Doch dieser Gerät schreibt einfach etwas ganz anderes. Also ist es immer wichtig, den gesamten Text selbst durchzulesen oder besser noch von einer anderen Person gegenlesen zu lassen.

Denn Du willst je Deinem Gegenüber etwas tolles bieten und Dich als Experte präsentieren. Da machen Rechtschreibfehler keinen guten Eindruck.

Ebensowenig ist es hilfreich wenn die Erwartungshaltung, die Du durch die Werbung erzeugt hast, nicht erfüllt wird. Wirbst Du mit einem Gratis E-Book, dann kannst Du nicht eine Angebot für 9,99 € zeigen. 

Du denkst Dir jetzt bestimmt, das ist doch logisch, aber sicherlich hast Du solche oder ähnlich Fehler auch schon erlebt.

Fazit: Lieber 5 mal schauen ob alles so ist, dass es Deine zukünftigen Kunden animiert auf deiner Landingpage zu bleiben und letztendlich den Butten zu drücken.

Fehler Nr. 4: Kein oder das falsche Bild oder Video

Neben der Headline ist ein aussagekräftiges Bild oder Video der wichtigste und entscheidendenste Punkt für den Erfolg der Landingpage. Das Bild auch “Heroshot” genannt, muss klar das Angebot und die Nutzen zeigen, wenn man das Angebot annimmt.
Klar muss auch der Text das noch einmal aussagen. Jedoch, wie heißt es so schön:

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

Allerdings sind kurze Videos von 1 -2 Minuten, die das essentielle des Angebots, verbunden mit einer klaren Handlungsaufforderung noch viel stärker.

Fazit: Denke daran ein “Heroshot”-Bild oder ein knackiges Video hilft dem Interessenten bei seiner Entscheidung und da der Interessent uns seine wertvolle zeit schenkt, müssen wir damit respektvoll umgehen.

Fehler Nr. 5 - Wenig oder kaum Vertrauensaufbau

Der Vertrauensaufbau ist ein wichtiges Detail um dem Besucher und Interessenten positiv zu stimmen. 

Was gehört jetzt aber dazu: Wenn man über echte Testimonials verfügt, sind diese ein hervorragendes Instrument des Vertrauensaufbaus. Daneben sind Siegel von anderen Institutionen wirkungsvoll. Aber bitte nur solche die man auch selbst nutzen darf.

Aber bitte nicht übertreiben und denkt daran weniger ist oft mehr. Was heißt das jetzt wieder! Vermeidet jedwede Ablenkung. Sei es durch Menüs oder zusätzliche Informationen. Das einige was noch an Links sein muss ist das Impressum und der Datenschutz, also alles was rechtlich notwendig ist.

Fazit: Ohne Vertrauensaufbau, wird der Besucher die Seite nur kurz überfliegen und wieder verschwinden.

Fehler Nr. 6 - Keinerlei Vorteile oder Nutzen

Oftmals werden, statt Vorteile bzw. Nutzen, nur die Eigenschaften eines Produktes oder einer Dienstleistung aufgeführt.

Das berühmte Beispiel, das Dir sicher auch bekannt, ist lautet:

Du willst ein Loch in die Wand haben, um ein Bild auf zu hängen, nur darum kaufst Du eine Bohrmaschine.

Denke genau über die Vorteile Deines Produktes oder der Dienstleistung nach. Und zwar aus Sicht der zukünftigen Kunden. Und fasse die am sinnvollsten in Form eines Listenelementes, wie unten dargestellt, zusammen.

  1. Headline 1
  2. Sub-headline 2
  3. Bild oder Video 3
  4. Nutzen und Vorteile 4
  5. Call-to-Action 5

Gut kommt es an, wenn Du die Zeilen der Auflistung unterschiedlich formatierst, so wie ich das oben dargestellt habe.


Fazit: Vermeide diesen fatalen Fehler, denn ohne Vorteile keine neuen Interessenten oder Kunden.

Fehler Nr. 7 - Call to Action fehlt oder ist undeutlich.

Die klickstarke Landingpage besitzt auch einen klaren Call-to-Action Button. Damit ist aber weder die Farbgebung noch die Form des Buttons gemeint.Das Entscheidende ist, durch die eindeutige Handlungsauffoderung muss klar werden, was getan werden muss um das entsprechende und gewünschte Ergebnis zu bekommen.

Das kann von einem “Klicke hier” bis zu einem “Jetzt hier zum Newsletter anmelden und Geschenk abholen” gehen. Je nachdem, um was es auf der Landingpage geht.

Im Grundsatz geht es bei dem Call to Action darum sich als Inhaber der Landingpage, immer klar äußert. 

Fazit: Hat man als Betreiber keinen eindeutigen Call to Action, verliert man schnell, eventuell mögliche Interessenten, Kunden oder Käufer.

Fehler Nr. 8 - Bei der Landingpage fehlt Dringlichkeit

Vielen Einsteiger ins Marketing ist nicht klar, dass Besucher einer Landingpage, die dieser, ohne Aktion, wie Anmeldung, Kauf oder Download wieder den Rücken kehren, zum einen Geld gekostet haben und zum anderen sehr wahrscheinlich verloren sind. So müssen wir nach dem Motto verfahren

Jetzt oder nie

Das heißt wiederum, Du musst alles tun, damit der Besucher, jetzt auf der Stelle, während er auf der Landingpage ist, den Button anklickt! Aus diesem Punkt ist es nötig, ein wenig sanften Druck zu erzeugen. 

Wie kann das geschehen? Etwa, in dem ein zeitlich befristeter Produktverkauf oder ein kostenloser Download angeboten wird.

Fazit: So wird beim Besucher die “Angst” vor Verlust, etwas nicht zu bekommen oder Geld zu verlieren, erzeugt. Das kann zu spürbarem Anstieg der Anmeldungen oder Käufe führen.

Fehler Nr. 9 - Wichtige Inhalte sind nicht im sichtbaren Bereich

Im Marketing und bei Landing-Pages wird oft mit viel zuviel Information gearbeitet und so die Landing Page überfrachtet.

So rutscht oft der entscheidende Teil der Seite aus dem sichtbaren Bereich des Bildschirmes. Wissenschaftlich ausgerückt, ist der Call to Action nicht “Above the Fold”. Was ist damit gemeint? Nun wenn man eine Zeitung anschaut, sieht man die Hauptüberschrift und das wesentliche oben auf der Seite. Auch wenn diese gefaltet ist.

So soll es bei Landingpages, aber auch auf jeder Webseite sein. 

Daher ist es wichtig, dass für den Erfolg einer Landingpage, Headline, Sub-Headline, Bild o. Video und Button (Call to Action) sofort auf dem Bildschirm zu sehen sind.

Fazit: Bitte schaue jede Landingpage auch im fertigen Zustand auf dem Bildschirm dem Tablet und dem Smartphone an.

Fehler Nr. 10 - Tests werden nicht gemacht

Was bei einer Landingpage funktioniert oder wie diese beim Besucher ankommt, läßt sich nicht zu 100% voraussagen.

Grundsätzlich sollte man sich an diesen 10 Punkten orientieren. Da man einerseits auf das zu bewerbende Produkt oder die Dienstleistung berücksichtigen muss und auf der anderen Seite die Anforderungen der Besucher nicht genau kennt, ist eine Konzeption einer jeden Landingpage empfehlenswert. 

Doch das reicht nicht aus. Nein – jetzt geht die Arbeit erst richtig los. Warum? Nun es muss einfach getestet werden. Das heißt, regelmäßig die Ergebnisse zu analysieren. Headlines, Sub-Headlines, Bilder etc. zu verändern. 

Aber nur nach und nach. Und nur 2 Variationen gegen einander. Das wird nach und nach die richtigen Erkenntnisse bringen und anschließend auch die gewünschten Ergebnisse

Fazit: Wenn Du also Landingpages erfolgreich nutzen willst, dann empfehle ich Dir das Buch hier von Tim Ash. Dort erfährst Du so ziemlich alles wissenswertes über Landingpages.

10 Fehler die Du bei deinen Landingpages vermeiden solltest
Video anzeigen?

Wenn du eingebettete Videos auf dieser Seiten sehen möchtest, werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Betreiber des Videoportals gesendet. Daher ist es möglich, dass der Videoanbieter deine Zugriffe speichert und dein Verhalten analysieren kann.

Wenn du den Link hier unten anklickst, wird ein Cookie auf deinem Computer gesetzt, sodass die Website weiß, dass du der Anzeige von eingebetteten Videos in deinem Browser zugestimmt hast. Dieses Cookie speichert keine personenbezogenen Daten, es erkennt lediglich, dass eine Einwilligung für die Anzeige der Videos in deinem Browser erfolgt ist.

Erfahre mehr über diesen Aspekt der Datenschutzeinstellungen auf dieser Seite: Datenschutzerklärung

Videos anzeigen

Alternativ kannst du auch diesen Link benutzen, der dich direkt zum Video auf die Website des Videoanbieters bringt: https://www.youtube.com/watch?v=q34ESeqtq_I

Elementor PageBuilder

Elementor.com Page-Builder
Elementor.com Page-Builder

Schneller als die Meisten

Kein Drag & Drop mehr. Mit Elementor können Sie auf dem Frontend mit sofortigen Echtzeit-Ergebnissen arbeiten

Gratis & Open Source

Elementor ist der erste vollständig kostenlose und Open-Source-Frontend-Webseitengenerator, der vollen Zugriff auf alle Designfunktionen bietet, die Sie benötigen könnten.

Einfach zu benutzen

Jede Steuerung wurde sorgfältig ausgewählt, um die beste Benutzerhilfen zu bieten und ermöglicht es Ihnen so, mit Rekordgeschwindigkeiten neue Webseiten zu entwerfen

Keinen Code schreiben

Erreichen Sie High-End-Designs ohne Code schreiben zu können. Der resultierende Seitencode ist für jedes Gerät und jeden Bildschirm kompakt und optimiert

Mit jedem Theme. Jede Seite.

Verwenden Sie Elementor mit Ihrem Lieblings- oder angepassten Thema. Ändern Sie Themen und behalten Sie alle Ihre Designs. Zielseiten, Homepages, Beiträge, Portfolios, Produkte. Elementor kann zum Entwerfen einer beliebigen Seite oder eines benutzerdefinierten Beitragstyps verwendet werden.

Perfekte Pixel

Komplette Anpassung über das gesamte Layout

Sektionen in Breite und Höhe

Gehen Sie über die bisher schlichten und universellen Seitenentwürfe hinaus, indem Sie mehr Kontrolle über die unterschiedlichen Sektionen haben werden. Die einzelnen Seitenbereiche von Elementor bilden die fundamentale Architektur der Seite und ermöglichen es Ihnen, eine Design zu erreichen, die bisher ausschließlich für benutzerdefinierte Websites mit hohen Kosten reserviert war.

Größe der Spalten ändern

Mit der Größe der Spalten zu arbeiten war nie einfacher. Ergreifen Sie eine der Ecken und ziehen Sie sie, bis das Spaltenlayout genau richtig ist. Sie können auch in den Standardeinstellungen auswählen und der Reihe einfach weitere Spalten hinzufügen. Mit Elementor haben Sie die vollständige Kontrolle über die Höhe und Breite Ihrer Spalten.

Position von Spalten und Inhalt

Mit Elementor können Sie festlegen, ob die Spalte am oberen, mittleren und unteren Rand eines Abschnitts positioniert oder auf den gesamten Abschnitt ausgedehnt werden soll. Sie können den Inhalt auch auf dieselbe Weise innerhalb der Spalte positionieren. Diese einzigartige Funktion gibt Ihnen die Freiheit, ein Design zu erstellen, das viel individueller ist.

Einstellung von Innen & Außenabstand

Legen Sie den inneren und äußeren Rand für Abschnitte, Spalten und Widgets mithilfe von px, EM oder in % fest. Diese Funktion ist einzigartig für Elementor. Ohne die Verwendung von % oder EM kann die von Ihnen gewählte Größe der Überschrift in Mobilgeräten zu riesig aussehen. Mit unseren dynamischen Größeneinstellungen können Sie die verschiedenen Skalierungsmöglichkeiten voll ausnutzen.

Spaltenlabstand

Ändern Sie den Abstand zwischen den Spalten, damit Ihr Design gut zur Geltung kommt. Indem Sie den Abstand auf einmal ändern, können Sie verschiedene Spaltenlayouts ausprobieren und dabei visuell entscheiden, welche die beste Anpassung ist. Diese Einstellung ist erstaunlich einfach anzupassen, macht aber einen großen Unterschied im Endergebnis.

© Bilder & Texte stammen von Elementor und übersetzt von Jörg Rothhardt